Willkommen zuhause: Julian Meißner zieht in Chefredaktion von Sport1 ein

10.02.2021
 

"Mit Julian Meißner gewinnen wir ein Eigengewächs aus unserer großen Talentschmiede zurück", freut sich Sport1-Chefredakteur Pit Gottschalk. Julian Meißner wird neuer Director News und Mitglied der Chefredaktion von Sport1. Mehr über Meißner.

Ab April ist er bei Sport1 wieder "mittendrin": Julian Meißner (42) wechselt vom Sporttechnologie-Unternehmen Stats Perform zurück zur Sport1 GmbH, wo er bereits von 2006 bis 2017 in der Online-Redaktion tätig war, zuletzt als Leiter Sports. Julian Meißner wird in seiner frischen Funktion direkt an Chefredakteur Pit Gottschalk berichten. Er folgt als Director News und Mitglied der Chefredaktion auf Matthias Becker, der das Unternehmen Ende 2020 verlassen hatte.

Meißner sagt über seine neue Führungsaufgabe: "Die Weiterentwicklung von Sport1 ist für mich als Kind des Unternehmens eine Herzensangelegenheit. Mit einem schlagkräftigen, talentierten Team und den bestehenden Partnerschaften sehe ich großes Potenzial, sich im umkämpften Sportmedienmarkt weiter erfolgreich zu behaupten und zu wachsen. Insbesondere die großen Bundesliga-Pakete ab der kommenden Rechteperiode werden dabei helfen. Es macht mich stolz, in diesem Prozess eine tragende Rolle spielen zu dürfen - mein besonderer Dank gilt Pit Gottschalk für sein Vertrauen."

Tipp: Das Wichtigste aus den Medien - einmal am Tag: Jetzt den kressexpress bestellen.

Zum Aufgabengebiet von Julian Meißner werden die fachliche und disziplinarische Führung des News-Bereichs und die inhaltliche Verantwortung für alle Content-Formen (Video, Bild und Text) gehören. Zuständig sein wird er darüber hinaus für die personelle Weiterentwicklung des Bereichs, die weitere Optimierung von digital-spezifischen Themen wie SEO oder User-Interaktion sowie die Sicherstellung der Corporate Identity in der News-Berichterstattung auf der Sportplattform.

Zur Person: Julian Meißner volontierte nach dem Studium der Sportwissenschaften in Köln ab 2006 zunächst in der Online-Redaktion von Sport1 und begleitete anschließend als Redakteur zahlreiche große Sportereignisse vor Ort, darunter die Fußball-EM 2008, Handball-Welt- und Europameisterschaften, die Europaspiele 2015 in Baku und die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro. In verschiedenen redaktionellen Positionen, zuletzt bis 2017 als Leiter Sports, war er maßgeblich an der Vernetzung der verschiedenen Redaktionsbereiche und der crossmedialen Arbeit im Newsroom beteiligt. In seinen vier Jahren bei der Perform Group (seit 2019 Stats Perform) verantwortete der gebürtige Heidelberger als Managing Editor und später als Head of Regional Content unter anderem die deutschsprachige Opta-Datenredaktion, die B2B-Liveticker und zuletzt die internationale Videoproduktion.

Pit Gottschalk, Chefredakteur und Chief Content Officer sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Sport1 GmbH, bedankt sich bei Meißners Vorgänger, Matthias Becker, für seine hervorragende Arbeit, die er über viele Jahre mit großer Leidenschaft für Sport1 geleistet habe, und wünscht ihm für seine berufliche und private Zukunft alles erdenklich Gute.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.