Digitalchef Frank Bachér verlässt RMS - Carsten Osius wird CTO beim Audiovermarkter

24.02.2021
 

Der Audiovermarkter RMS will sich strategisch neu ausrichten und hat dazu die Position Chief Technical Officer geschaffen. Carsten Osius erweitert die Geschäftsleitung und übernimmt die Rolle des CTO. Osius wechselt von der Bauer Media Group. Digitalchef Frank Bachér verlässt RMS.

CEO Marianne Bullwinkel erläutert die Gründe: "RMS hat sich in wenigen Jahren erfolgreich vom reinen Radio- zum konvergenten Audiovermarkter entwickelt. Technologie- und Innovationsführerschaft sind dabei zentrale Schlüssel, die durch die neu geschaffene Rolle des CTO künftig auch auf Geschäftsleitungsebene verortet und vorangetrieben werden. Die IT-Strategie wird einen ganzheitlichen Ansatz über alle Kanäle, Werbeformate und Buchungsformen verfolgen. Mit Carsten Osius konnten wir für diese zentrale Position einen exzellenten Fachmann mit langjähriger Erfahrung gewinnen. Er wird sowohl die klassische IT als auch das digitale AdTech Team von RMS verantworten."

Zur Person: Carsten Osius kommt von der Bauer Systems KG, wo er als Geschäftsleiter (CIO) während der letzten 10 Jahre das IT-Business der Bauer Media Group in Deutschland verantwortete. Davor war er als CTO der Bauer Digital KG für das Online-Geschäft der Verlagsgruppe verantwortlich. Weitere Stationen des 53-Jährigen sind der Glücksspiel-Anbieter Tipp24 AG, der B2B-Internet-Marktplatz modus und die Unternehmensberatung Accenture.

Carsten Osius übernimmt einen Teil des Teams und der Zuständigkeiten des Digitalchefs Frank Bachér, der RMS Ende Februar "in gegenseitigem Einvernehmen" verlässt.

Dazu CEO Marianne Bullwinkel: "Die separate Führung des Digitalgeschäftes war sinnvoll und wichtig, um mit starkem Fokus, transparentem Investment und adäquater Management Attention die notwendige Geschwindigkeit für den Auf- und Ausbau herzustellen. Unter der Führung von Frank Bachér ist dies hervorragend gelungen. Er hat mit seinem Team den digitalen Audiomarkt maßgeblich gestaltet und RMS zum Innovationsführer gemacht - von der ersten programmatischen Kampagne über die Audio DMP bis hin zu Voice Advertising. Darauf blicken wir gemeinsam mit Stolz. Wir danken Frank Bachér für seinen engagierten Einsatz und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft nur das Allerbeste."

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.