Ressourcenmangel macht Stefanie Reisdorf, Eva Benndorf und Susanne Krings zu Geschäftsführerinnen

04.03.2021
 
 

Die Agenturgruppe Ressourcenmangel hat Stefanie Reisdorf, Eva Benndorf und Susanne Krings zu Geschäftsführerinnen befördert. Mehr über die Führungspersonalien.

Reisdorf übernimmt in Stuttgart die Geschäftsführung, nachdem sie die Ressourcenmangel-Niederlassung in den vergangenen Jahren im B2B- und gesellschaftspolitischen Bereich weiterentwickelt hat. Seit 2018 war Reisdorf dort Standortleiterin. Zuvor hatte sie mehrere Jahre für die Stuttgarter Werbeagentur Panama gearbeitet.

Seinen Düsseldorfer Standort mit Schwerpunkt Marken- und Produktkommunikation hat Ressourcenmangel Anfang des Jahres als GmbH ausgegründet und die beiden Niederlassungsleiterinnen Susanne Krings und Eva Benndorf zu Geschäftsführerinnen ernannt.

"Wir bringen mit Stefanie, Eva und Susanne exzellente Beraterinnen und empathische Führungspersönlichkeiten in unternehmerische Verantwortung, die gemeinsam mit ihren Teams viel erreicht und noch mehr vorhaben", kommentiert Alexander Brincker, COO von Ressourcenmangel die aktuellen Beförderungen. Er leitet die Gruppe zusammen mit CEO Benjamin Minack, der als Präsident auch an der Spitze des Agenturverbands GWA steht.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.