Fabian Reinbold und Bastian Brauns erhalten Top-Posten bei t-online

 

Die Newsplattform t-online unter Chefredakteur Florian Harms verstärkt sich mit einem Team aus Reportern und Rechercheuren, um stärker investigativ zu arbeiten. Fabian Reinbold wird Politischer Korrespondent in Berlin, Bastian Brauns kommt neu an Bord und geht als USA-Korrespondent nach Washington.

Brauns, bislang Ressortleiter Wirtschaft beim Magazin Cicero, kommt zum 15. April zu t-online, um zum 1. Juni seinen neuen Aufgabenbereich in den USA anzutreten. Bevor er zu Cicero kam, war Bastian Brauns, ein Absolvent der Henri-Nannen-Schule, unter anderem für das Wirtschaftsressort von Zeit Online tätig.

Von dort kehrt Fabian Reinbold, seit 2017 USA-Korrespondent von t-online, zurück: Er wird zum 1. Juli dieses Jahres seinen Posten in Washington aufgeben und in Berlin weitermachen. Reinbold war vor seinem Wechsel zu t-online Redakteur im Hauptstadtbüro von Spiegel Online. Er ist ein Absolvent der Deutschen Journalistenschule.

"Ich freue mich sehr, dass wir in Bastian Brauns einen hervorragenden Journalisten für die wichtige Aufgabe in Washington gewinnen konnten – und dass Fabian Reinbold nach seiner exzellenten Arbeit als USA-Korrespondent unsere politische Berichterstattung von Berlin aus bereichern wird", sagt Florian Harms, Chefredakteur von t-online.

Er hat zudem Sven Böll, Managing Editor und Leiter redaktionelle Entwicklung, mit dem Aufbau einer schlagkräftigten Recherche-Mannschaft betraut. "Mit dem Team Report und Recherche unter der Leitung von Sven Böll verstärken wir den investigativen Journalismus, um ‪t-online zur führenden digitalen Medienmarke zu entwickeln", so Harms.

Hintergrund: Das Digitalmedium t-online, das zur Ströer Gruppe gehört, erreicht im Internet und auf Public Video monatlich 47 Mio Nutzer in ganz Deutschland.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.