Ranking: Die angesagtesten Arbeitgeber der Medienbranche

18.03.2021
 

Es gibt in der Medienbranche mehrere Arbeitgeber, die vergleichsweise riesiges Bewerber-Interesse auf sich ziehen. Überraschend weit vorn im exklusiven kress pro-Ranking steht ein Verlag, der zu den Mittelständlern zählt. Wo Springer, Burda, G+J, Funke, Bauer, Madsack, Handelslblatt, DuMont, Zeit im Bewerber-Rennen landen - und wie die öffentlich-rechtlichen Sender abschneiden.

Wie die Rangliste entstanden ist: Das von kress pro exklusiv veröffentlichte Arbeitgeber-Ranking für die Medienbranche basiert auf den Daten der größten europäischen Bewertungsplattform kununu.com. Hier finden sich aktuell über vier Millionen Erfahrungsberichte zu mehr als 950.000 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

kress pro-Ranking: Die populärsten Arbeitgeber der Medienbranche

1. Bertelsmann 743.386 Profilaufrufe

2. Sky Deutschland 433.534

3. Hubert Burda Media 356.609

4. ProSiebenSat.1 Media 352.739

5. Axel Springer 345.216

6. Mediengruppe RTL Deutschland 243.014

7. Gruner + Jahr 228.587

8. Euvia Travel Sonnenklar TV 218.520

9. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft 203.572

10. Ströer Media Brands 185.507

Das Wichtigste aus den Medien - einmal am Tag: Jetzt den kressexpress bestellen.

11. Funke Mediengruppe 174.303

12. Wolters Kluwer Deutschland 171.539

13. Bauer Media Group 159.679

14. Gofeminin.de 125.614

15. RTL Disney Fernsehen (Super RTL/Toggo) 120.466

16. Madsack Mediengruppe 102.985

17. Sport1 Medien 97.724

18. Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) 97.601

19. Quadriga Media Berlin 94.881

20. Westdeutscher Rundfunk (WDR) 91.289

Das aktuelle kress pro mit den besten Arbeitgebern der Medienbranche

21. Schlütersche Verlagsgesellschaft 83.099

22. Handelsblatt Media Group 82.056

23. Heise Medien 80.716

24. Mediengruppe DuMont 77.382

25. Zeit Verlagsgruppe 75.141

Analyse: Auf etwas mehr als sieben Millionen Kununu-Profilabrufe bringen es die 96 Unternehmen in der aktuellen "kress pro"- Liste. Das bedeutet im Durchschnitt pro Medienfirma gut 73.000 im betrachteten Fünf-Jahres-Zeitraum seit 2016. Was auffällt: Nur 25 und somit etwa ein Viertel der aufgeführten Medienhäuser liegt über dem statistischen Mittelwert. Das heißt, es gibt mehrere Arbeitgeber, die vergleichsweise riesiges Interesse auf sich ziehen.

Allen weit voraus eilt Bertelsmann mit 743.386 Aufrufen, was fast der Summe der beiden Verfolger Sky Deutschland (433.534) und Hubert Burda Media (356.609) entspricht. Überraschend weit vorn landet der VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft, der zwar ein breites Themenfeld mit Nischenmedien abdeckt, mit rund 450 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 125 Millionen Euro jedoch zu den Mittelständlern zählt.

Dass die Top 5 in der "Beste Chefs"-Wertung nicht zu den bekanntesten und größten Medienunternehmen zählen, spiegelt sich in der Anzahl der Profilaufrufe wider. Sieger LV digital wurde auf Kununu in der zurückliegenden Halbdekade 3.873 Mal geklickt, also im Schnitt 775 Mal pro Jahr. Joyn kommt auf 16.979 Profilaufrufe, Holtzbrinck Publishing Group auf 30.620, RTL2 auf 43.344 und RTL Disney Fernsehen schafft in diesem Quintett mit 120.466 Klicks den Höchstwert.

In Grenzen hält sich laut Kununu-Daten das Bewerber-Interesse an öffentlichrechtlichen Sendern. Das ZDF auf Rang 18 verfehlt knapp eine sechsstellige Zahl an Profilaufrufen, stärkster ARD-Sender ist der WDR (91.289) als Zwanzigster vor dem Bayerischen Rundfunk (68.623) auf dem 27. Platz.

...

Welche Medienunternehmen die besten Führungskräfte haben. Wen die Mitarbeiter beim Gehalt vorn sehen. Und wer insgesamt am meisten geschätzt wird. Jetzt im aktuellen kress pro - Sie können die Augabe in unserem Shop bestellen.

In der kress pro-Ausgabe 1/2021 können Sie auch die wichtigsten Erkenntnisse zum Boom des Digitalaboverkaufs in Deutschland checken ("Wie viel vom Plus bleibt") und sich erklären lassen, wie es der Podcast Fußball MML schafft, einen mittleren sechstelligen Umsatzbetrag einzufahren.

Ein kress pro-Abo können Sie in unserem Shop ebenfalls abschließen. Es bietet Ihnen unlimitierten Zugriff auf mehr als 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie und mehr als 50 Strategie-Gespräche mit den Top-Leadern der Branche. 40 Dossiers sind zudem im Abo inklusive.

Sie sind bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte unter Mein kress ein und lesen das aktuelle E-Paper.

kress pro - das Magazin für Führungskräfte in Medien - erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Markus Wiegand.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.