Kommunikations-Leiter Andreas Grafemeyer macht bei Bertelsmann Schluss

29.03.2021
 

Er hat vor 17 Jahren bei Bertelsmann angefangen: Andreas Grafemeyer, Leiter der Abteilung Medien- und Wirtschaftsinformation, verabschiedet sich nun von dem Gütersloher Medienkonzern. Die Kommunikation wird neu aufgestellt.

Zur Person: Andreas Grafemeyer (55) war Redakteur der "Börsen-Zeitung", ehe er Mitte 2004 als Pressesprecher in die Unternehmenskommunikation der Bertelsmann AG wechselte. 2006 übernahm er die Leitung der Abteilung Medien und Wirtschaftsinformation und verantwortete damit seitdem die externe Kommunikation. Jetzt verlässt Grafemeyer das Unternehmen nach Konzernangaben "auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehmen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen".

Karin Schlautmann, Leiterin der Unternehmenskommunikation, stellt ihm ein ausgezeichnetes Zeugnis aus: "Andreas Grafemeyer hat in den zurückliegenden Jahren bis zuletzt hervorragende Arbeit für die Reputation des Unternehmens geleistet und zusammen mit seinem Team die Medienarbeit von Bertelsmann in vielen innovativen und digitalen Formaten und Kampagnen weiterentwickelt. Für seine stets herausragenden Leistungen möchten wir uns herzlich bei ihm bedanken."

Indes organisiert Schlautmann ihren Bereich um. Künftig gibt es darin vier Abteilungen:

- Das Communications Content Team, geleitet von Markus Harbaum, kümmert sich demnach um Inhalte, Botschaften und Nachrichten des Konzerns. Kernaufgabe der neuen Zentralredaktion ist kreatives Storytelling über Bertelsmann und die Aufbereitung der Inhalte für die in- und die externe Kommunikation in allen Formaten.

- Das Communications Campaign & Platforms Team unter Führung von Ulrich Lünstroth ist außer für große Bertelsmann-Kampagnen für Konzeption, Betrieb und Weiterentwicklung in- und externer Kommunikationsplattformen sowie für Events, Corporate Design, Spenden & Sponsoring, Foto- und Videoproduktion, Tech & Data zuständig.

- Die bislang separaten Public-Affairs-Abteilungen in Berlin und Brüssel werden unter der Leitung von Katrin Gaertner im Communications Public Affairs Team zusammengefasst.

- Die drei Communications Teams Unter den Linden, Corporate History und Ricordi bleiben gebündelt und unterstehen Helen Müller.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.