Deutschlands bester Fußball-Kommentator: Sat.1 feiert Wolff-Fuss-Verpflichtung

07.04.2021
 

Wolff-Christoph Fuss wird ab der kommenden Saison 2021/2022 die Bundesliga-Spiele für "ran" kommentieren. Sat.1 zeigt insgesamt neun Partien pro Saison live und exklusiv im Free-TV. Was aus der Sky-Tätigkeit von Fuss wird.

Die Zusammenarbeit zwischen Sat.1 und Wolff-Christoph Fuss startet im Sommer mit den Auftaktpartien der Bundesliga und der 2. Bundesliga. 

"ran"-Sportchef Alexander Rösner ist bereits siegessicher: "Was für eine Top-Verstärkung! Wir werden mit 'ran Sat.1 Bundesliga' große Fußballabende feiern. Der Kommentator ist dabei für die Zuschauer immens wichtig. Mit Wolff-Christoph Fuss ist es uns gelungen, den besten Fußball-Kommentator Deutschlands zu verpflichten. Wenn seine Stimme zu hören ist, gibt es großen Sport. Er lebt und liebt den Fußball - wie wir bei 'ran'. Herzlich willkommen zurück, Wolff!"

Das Wichtigste aus den Medien - einmal am Tag: Jetzt den kressexpress bestellen

Zur Erinnerung: Wolff-Christoph Fuss kommentierte von 2009 bis 2012 die UEFA Champions League in Sat.1. Neben "ran Sat.1 Bundesliga" sind mit dem 44-Jährigen auch Einsätze bei Show-Formaten des Senders geplant.

Fuss wird parallel auch weiter bei Sky im Einsatz sein. Sein Sat.1-Comeback kommentiert er so: "Es ist wie das Wiedersehen mit guten alten Freunden. Wir hatten tolle Zeiten, haben uns nie aus den Augen verloren und freuen uns jetzt darauf, wieder mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Das wird herrlich! Mein Dank geht auch an Sky, das diese Zusammenarbeit so ermöglicht hat."

Hintergrund: Sat.1 zeigt insgesamt neun Partien pro Saison live im Free-TV. Zu den Begegnungen gehören der Supercup sowie Erstliga-Partien am 1., 17. und 18. Spieltag. Dazu kommen vier Relegationsspiele und das Auftaktspiel der 2. Bundesliga.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.