Christian Scholz, Matthias Lange und Matthias Fuchs erhalten mehr Verantwortung bei BurdaStudios

 

BurdaStudios, die Bewegtbild-Einheit des Münchner Verlags, erhält ein neues Führungsteam: Christion Scholz und Matthias Lnage rücken in die Geschäftsleitung auf. Matthias Fuchs steigt zum Executive Publisher auf.

Damit baut BurdaStudios-Geschäftsführer Hans Fink die Chefetage um. Sein Haus sieht er nun gut für die Zukunft aufgestellt. "Wir haben ein Führungsteam mit hoher Kompetenz, Kreativität und Erfahrung", so Fink. "Nun gilt es, das kreative Potential aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch stärker zu nutzen, um neue Kunden von unseren Themen und Ideen zu begeistern."

Matthias Lange, neuer Geschäftsleiter und Director Creative Content, kommt aus der freien Produzentenlandschaft, wo er bereits eine Reihe von Entertainment-Formaten umsetzte. Für BurdaStudios arbeitet er bereits seit 2019, Anfang 2020 übernahm er die Leitung der Auto-Formate.

Er möchte das Unternehmen auch auf neuen Feldern wachsen sehen. "Wir wollen uns in Zukunft neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Bestandsformate und unserer hohen Kompetenz im Bereich Automotive verstärkt auch auf Unterhaltungsformate konzentrieren", so Matthias Lange. "Hier sehen wir für die BurdaStudios ein großes Wachstumspotential."

Christian Scholz, der ebenfalls in den Geschäftsleiter-Rank aufsteigt, ist als bislang langjähriger Herstellungsleiter und Director Productions hauptsächlich für die kaufmännischen Belange der Einheit zuständig. Sein Kollege Matthias Fuchs kümmert sich nun als Executive Publisher und Director Editorial Conent um die publizistische Linie des Hauses. Er verantwortet vor allem die journalistischen Formate, die bei BurdaStudios entstehen.

Hintergrund: Die BurdaStudios GmbH hat im vergangenen Jahr knapp 200 Stunden Bewegtbild-Content produziert. Dazu zählen TV-Formate wie das K1 Magazin auf kabel eins, die Focus TV-Reportage auf Sat.1, Mein neuer Alter und Grip bei RTLzwei, Cash für Chrom (DMAX) sowie digitale Produktionen wie unter anderema. sechs Facebook-Watch-Formate und Videos für verschiedene YouTube-Kanäle. 

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.