Warum der Wort & Bild Verlag die Kölner Journalistenschule mit Selbsttests versorgt

 

Das Medienhaus Wort & Bild Verlag, in dem unter anderem die Apotheken Umschau erscheint, setzt Theorie-Knowhow in Praxis-Hilfe um: Die renommierte Kölner Journalistenschule erhält als Spende 500 Corona-Selbsttest. Ziel ist es, nach einer langen Homeoffice-Phase den Präsenzunterricht wieder zu starten.

Die Kölner Journalistenschule bildet ihre Schüler seit über einem Jahr überwiegend online im Homeoffice aus. Ab Mai soll zumindest ein Teil der Ausbildung wieder in Präsenz absolviert werden, bei der Öffnungsstrategie spielen Selbsttests eine zentrale Rolle.

Für Ulric Papendick, den Geschäftsführenden Direktor der Kölner Journalistenschule, ist die Unterstützung durch den Wort & Bild Verlag eine große Erleichterung, da das Budget der verlagsunabhängigen, gemeinnützigen Schule auf diese Weise nicht durch zusätzliche Ausgaben für die Tests belastet wird.

"Die Ausbildung angehender Journalistinnen und Journalisten kann zwar in Teilen auch digital organisiert werden, und natürlich nutzen wir als Journalistenschule die vielfältigen Möglichkeiten, die Zoom, Slack & Co. bieten. Aber bei manchen Inhalten, zum Beispiel dem Umgang mit Kamera und Mikrofon oder bei Interviewtrainings, ist ein Unterricht in Präsenz nicht zu ersetzen. Ganz abgesehen davon, dass die persönliche Begegnung und Interaktion bei der Ausbildung junger Journalistinnen und Journalisten eine zentrale Rolle spielt." 

Da die 70 Journalistenschüler nicht jeden Tag vor Ort sein müssen, kann die Kölner Journalistenschule die vier Ausbildungslehrgänge durch die Spende voraussichtlich bis Mitte Juli in Präsenz unterrichten.

Dennis Ballwieser, Chefredakteur der Apotheken Umschau, krempelte für die Umsetzung der Aktion selbst die Ärmel hoch, immerhin ist er selbst auch Arzt. Er erklärt in einer Video-Schulung, wie man den nasalen Antigentest anwendet. Wir freuen uns, dass wir als Gesundheitsverlag praktisch etwas dazu beitragen können, dass die Schülerinnen und Schüler auch in der Pandemie an der Kölner Journalistenschule am Unterricht teilnehmen können", sagt Ballwieser zu dem Engagement seines Verlags. 

Hintergrund: Die Kölner Journalistenschule ist eine der renommiertesten Journalistenschulen Deutschlands. Seit 1968 bildet sie Journalisten für Politik und Wirtschaft aus.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.