Thomas Koch soll bei Taboola als Country Manager für die DACH-Region Gas geben

 

Der digital Empfehlungsriese Taboola macht Thomas Koch zum Country Manager für die deutschsprachigen Regionen. Die bestens vernetze Top-Führungskraft soll in Kürze neben Berlin auch in München eine weitere Niederlassung eröffnen.

Thomas Koch kann auf mehr als 20 Jahre einschlägige Digitalbranchenerfahrung in den Bereichen Online-Werbung, Media und Beratung zurückblicken. Zuletzt steuerte er iProspect, die größte deutsche Performance-Agentur, als CEO und war in dieser Funktion auch Executive Board Member von Dentsu Deutschland

Zwischen 2011 bis 2018 verantwortete Koch als Geschäftsführer bei der Agenturgruppe Pilot den Bereich Programmatic und Performance Marketing. Seit 2006 ist Thomas Koch, ursprünglich ein Diplom-Kaufmann, im Agenturgeschäft. Zunächst unterstützte er Performance Media in freiberuflicher Funktion beim Geschäftsaufbau, bevor er als Chief Operating Officer zur Performance-Agentur Jaron ging.

Hintergrund: Taboola, einer der weltweit führendne Anbieter von Empfehlungen im Open Web und gegründet von Adam Singolda, ist seit 2016 auf dem deutschsprachigen Markt vertreten. Aktuell arbeiten für den DACH-Raum 40 Mitarbeiter von Deutschland als auch von Großbritannien aus. Seit Mai 2019 ist Ingo Duckerschein als Managing Director für Zentral- und Osteuropa für die DACH-Region zuständig. Mit der Ernennung von Koch wird das Geschäft im deutschsprachigen Raum weiter gestärkt. Er soll auch das Portfolio mit Werbungtreibenden und Publishern weiter ausbauen. Bislang arbeiten unter anderem die Ströer Content Group, die FAZ sowie Springer mit Bild und Welt mit Taboola zusammen.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.