Manuel Schwarz geht für die dpa als Regionalbüroleiter Südwesteuropa nach Rom

 

Zurück in den Süden geht es für Manuel Schwarz: Der dpa-Redakteur, bislang in München im Einsatz, tritt seinen neuen Regionalbüro-Leitungsposten zum 1. September an und wird dann von Rom aus das Berichterstattungsgebiet Italien, Vatikanstaat, Malta, Spanien und Portugal übernehmen.

Der 37-jährige Schwarz ist gebürtiger Südtiroler und war früher bereits vertretungsweise als dpa-Berichterstatter in der italienischen Hauptsatz im Einsatz. Im September wird er in Rom Petra Kaminsky ablösen, die in die Zentralredaktion nach Berlin zurückkehrt.

Zur Person: Manuel Schwarz hatte einst Geschichte und Politik in München studiert. Seine journalistische Laufbahn startete er dort als freier Sportreporter für mehrere Medien, bevor er 2008 als Volontär zur dpa kam. Nach der Agentur-Ausbildung und Stationen in Berlin wechselte er 2014 als dpa-Sportredakteur zurück nach München. Mit seiner Familie wechselt er nun für zwei Jahre von der Isar an den Tiber und soll 2023 in die bayerische Sportredaktion zurückkehren.

"Mit Manuel Schwarz gewinnen wir einen Kenner des Landes und seiner Bevölkerung als Büroleiter in Rom. Dank der Jahre als Sportberichterstatter zudem einen in den multimedialen Ausspielwegen erfahrenen Berichterstatter", sagt Sven Gösmann, Chefredakteur der dpa. "Manuel Schwarz hat das in seinen bisherigen Einsätzen in Rom und weit über die Ressortgrenzen des Sports hinaus immer wieder gezeigt." Außerdem dankt Gösmann Petra Kaminsky, die das Regionalbüro sicher durch die schwierige Phase der Corona-Krise gesteuert habe.

Hintergrund: Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) wurde 1949 gegründet und gehört zu den weltweit führenden unabhängigen Nachrichtenagenturen. Rund 1000 Journalistinnen und Journalisten arbeiten von etwa 150 Standorten im In- und Ausland aus. Gesellschafter der dpa sind 177 deutsche Medienunternehmen. Das dpa-Regionalbüro Süwesteuropa, zu dem auch das dpa-Büro in Madrid gehört, ist eines von zehn Regionalbüros im flächendeckenden internationalen Netz der Agentur.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.