Sie kommt von Fielmann: Bauer holt Ulrike Abratis als Head of Group Communications

 

Eine Fachfrau mit Scharfblick engagiert Verlegerin Yvonne Bauer: Neuzugang Ulrike Abratis wird als Head of Group Communications die Teams für interne und externe Kommunikation sowie das Public-Affairs-Team leiten und ihren Job zum 1. Juli antreten. Mehr zu der Top-Personalie.

Die künftige Verantwortliche für die globale Kommunikationsstrategie des Medienkonzerns wird direkt an Yvonne Bauer berichten. Abratis löst Andrea Mohnsame ab, die diesen Posten zusätzlich zu ihren üblichen Aufgaben seit Herbst interimistisch innehatte. Ab Juli wird sich Mohnsame wieder voll auf ihre Rolle als Chief Human Ressources Officer bei Bauer konzentrieren.

Ulrike Abratis bringt viel PR- und Kommunikationserfahrung, aber keinen Stallgeruch als Managerin der Medienbranche mit: Sie wird vom Brillenspezialisten Fielmann zur Bauer Media Group wechseln. Bei Fielmann ist sie derzeit noch Head of Communications and Public Relations.

Zuvor hatte Abratis Führungsposten im Bereich Kommunikation und PR bei namhaften Adressen wie dem Handelsriesen Otto, der Hamburg Commercial Bank (vormals: HSH Nordbank) sowie dem Bundesfinanzministerium inne. Sie startete ihre Laufbahn einst als freie Journalistin und Radio-Moderatorin.

Yvonne Bauer freut sich auf die Zusammenarbeit mit Ulrike Abratis und dankt Andrea Mohnsame für die Arbeit in der Übergangszeit. Kommunikation liege im Zentrum der Transformation, sagt die Verlegerin zum Stellenwert der Vermittlungsaufgaben.

Hintergrund: Die Bauer Media Group beschäftigt weltweit rund 15.000 Mitarbeiter und wird in fünfter Generation von der Bauer-Verlegerfamilie gesteuert.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.