Ex-WiWo-Chefredakteur Roland Tichy hat jetzt eine Talkshow bei tv.berlin

 

Eine neue Bühne hat sich Roland Tichy, der Herausgeber des Print- und Online-Mediums Tichys Einblick, verschafft: Die neue Donnerstagssendung Tichys Ausblick auf tv.berlin ist im Kabelnetz von Berlin und Brandenburg sowie über Magenta TV bundesweit empfangbar. Zudem gibt es einen Netz-Livestream.

Roland Tichy, früherer Chefredakteur der Wirtschaftswoche, diskutiert künftig an jedem Donnerstagabend mit Prominenten aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft aktuelle Trends und Ereignisse. In der Auftaktsendung war der frühere Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen und der Dresdner Kabarettist Uwe Steimle zu Gast.

Der streitbare Journalist, der vor allem mit seinen politischen Äußerungen oft den Widerspruch sucht und der sich im vergangenen September nach scharfem Gegenwind für sein Magazin unter anderem von Digitalministerin Dagmar Bär vom Vorsitz der Ludwig-Erhard-Stiftung zurückzog (kress.de berichtete), will seine Sendung als Gegenangebot gegen die vermeintlich "grassierende Cancel-Kultur" verstanden wissen, wie Tichy sagt.

"Wir werden auch denen eine Bühne bieten, die sonst nicht oder nicht mehr im TV zu sehen sind", so Roland Tichy. "Dabei sind wir offen für alle politische Strömungen. Ich werde genauso gerne mit Luisa Neubauer diskutieren, was Antisemitismus eigentlich ist, oder mit der Linken-Vorsitzenden Janine Wissler, wieso die Nato ein Kriegsbündnis ist und wie sie zu militärischen Provokationen durch China und Russland steht."

Hintergrund: Das Portal Tichys Einblick wurde 2014 von Roland Tichy gegründet. 2016 kam dann auch das gleichnamige gedruckte Monatsmagazin heraus. Sie erreicht eine verkaufte Auflage von 22.000 Exemplaren. Der Sender tv.berlin erreicht rund 2,4 Mio Haushalte in Berlin und Brandenburg und weitere drei Mio Zuschauer über Magenta TV. Chefredakteur ist Dursun Yigit. Tichys Ausblick läuft jeweils donnerstags um 20.15 Uhr.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.