Marco Barei und Philipp Nadler steuern neue Vermarktungsunit Tagesspiegel Media

 

Die Tagesspiegel-Geschäftsführer Ulrike Teschke und Farhad Khalil wollen das Direktkundengeschäft stärken. Daher leiten ab sofort Marco Barei und Philipp Nadler Tagesspiegel Media, eine neu konzipierte hauseigene Vermarktungsorganisation. Und es gibt weitere Führungspersonalien.

Tagesspiegel Media soll Kunden ab sofort noch stärker von zielgruppenspezifischen und individuellen Kommunikations- und Medialösungen profitieren lassen - und zwar regional und national sowie in Print, digital und live.

Philipp Nadler, Chief Sales Officer von Tagesspiegel Media und Mitglied der Geschäftsleitung der Tagesspiegel-Gruppe, sowie Marco Barei, Verlagsleiter Digitalvermarktung und Geschäftsführer der Urban Media GmbH, verantworten gemeinsam die neue übergreifende Vermarktungsunit und somit die gesamte crossmediale Vermarktung der Mediaangebote des Tagesspiegel-Verlages sowie im regionalen Markt Berlin für die Berliner Morgenpost. 

Weitere Personalien in der Tagesspiegel-Vermarktung: Kai Ehrenschneider-Brinkmann ist seit dem 1. Mai Verlagsleiter Sales und entwickelt crossmediale Kommunikationslösungen in enger Zusammenarbeit mit den nationalen Vermarktungspartnern IQM und Score Media Group. Er verantwortet zusätzlich Sonderthemen und Magazine, das Key Accounting sowie New Business und unterstützt das Leitungsteam.

Das Wichtigste aus den Medien - einmal am Tag: Jetzt den kressexpress bestellen

Außerdem unterstützen Tatjana Polon, Janine Gronwald-Graner sowie Mark Kohne die neue Vermarktungsunit Tagesspiegel Media. Polon, Verlagsleiterin Themenspeziale und Magazine, verantwortet umfeldbezogene Vermarktungslösungen und bietet Unternehmen, Partnerorganisationen, Stiftungen und Verbänden innovative Möglichkeiten, ihre Themen auf die Agenda und in den Fokus zu bringen.

Ihre Kollegin Janine Gronwald-Graner übernimmt zusätzlich zu ihrer langjährigen Aufgabe als Verlagsleiterin der Potsdamer Neueste Nachrichten die Vermarktungsleitung für den lokalen Berliner Markt. Zugleich verantwortet sie den crossmedialen Stellenmarkt.

Mark Kohne verantwortet als Vermarkungsleiter die Vermarktungsplattformen Immobilien & Stadtentwicklung, Freizeit & Tourismus sowie Kultur & Medien.

"Unser Ziel ist es, unseren Kunden noch mehr ganzheitlich gedachte und in verschiedene crossmediale Formate gegossene Kommunikationsstrategien aus einer Hand anzubieten", sagten die Geschäftsführer des Tagesspiegels, Ulrike Teschke und Farhad Khalil. "Tagesspiegel Media bietet individuelle Betreuung mit Wissen über die Themen, hohem Anspruch an unsere Ideen und größtmöglicher Vernetzung unseres Produktportfolios."

Hintergrund: Das Portfolio von Tagesspiegel Media reicht von klassisch-crossmedialen Mediaformaten, kleinen bis großen Eventplattformen und Diskussionsforen, Social-Media-Marketing, B2B- und B2C-Newslettern bis hin zu Media-Mix-Ergänzungen wie digitale OoH-Lösungen oder Adressable TV. Der Tagesspiegel gehört - wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche - zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck. 

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.