Exklusiv: Diese 7 Medien-Köpfe sind diese Woche gefragt

31.05.2021
 

Wir konnten wieder zahlreiche Profile aus der kress-Personendatenbank Köpfe mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Diese 7 Seiten sind derzeit besonders populär – von Juliane Eßling bis Morten Wenzek.

Zur den Top-Personalien dieser Woche gehört Juliane Eßling. Ab dem 1. Juli wird die 45-Jährige die Chefredakteurin bei Sat. 1 und dort unter anderem verantwortlich sein für Formate wie "Frühstücksfernsehen" und "Akte". Eßling kommt von der Mediengruppe RTL Deutschland und war dort stellvertretende Chefredakteurin der Zentralredaktion. Bei Sat. 1 löst sie dann Sven Pietsch ab. Der ProSieben-Chefredakteur war kommissarisch auch für Sat. 1. verantwortlich. Eßling zu ihrer neuen Führungsaufgabe: "Mein Herz schlägt für echte, gut recherchierte und gerne auch investigative Geschichten". Zum Beitrag.

Morten Wenzek wechselt von Bild in die neu geschaffene Position des Head of Social Media beim Berliner Tagesspiegel. Ab dem 1. August wird Wenzek dann die zielgerichtete Ansprache der Online-Leser und darüber hinaus die Gewinnung neuer Nutzer-Gruppen angehen. Die Chefredakteure Lorenz Maroldt und Christian Tretbar freuen sich auf den erfahrenen Kollegen, "der mit frischem Blick und Expertise die gesamte Aktivität des Tagesspiegels in den Sozialen Medien strategisch ausbauen und mit Blick auf unsere überregionale Relevanz weiterentwickeln wird". Zum Beitrag.

Jetzt bei den kress Köpfen ein Profil anlegen - und schneller gefunden werden.

t-online-Chefredakteur Florian Harms setzt seine Regional-Offensive fort und holt Verstärkung an Bord. Ab September wird Bianca Hoffmann Head of Regio und übernimmt das 16 Personen starke Team, das auch in Zukunft weiter aufgestockt werden soll. Der jüngste Neuzugang ist Sabrina Först, die von Axel Springer wechselte und seit Januar den Auf- und Ausbau des lokalen Autorennetzwerks verantwortet. Harms freut sich über den Ausbau und die Neuzugänge: "Das regionale Nachrichtenangebot ergänzt unsere nationale Berichterstattung und trägt so dazu bei, t-online zum führenden deutschen Digitalmedium zu entwickeln." Zum Beitrag.

Zeitungsdesigner Norbert Küpper hat anlässlich des kommenden European Publishing Congress eine wichtige Message in diesen Zeiten: Printbeiträge sollten nicht den älteren Lesern überlassen werden! "Es scheint, als sollte die gedruckte Zeitung nicht einfach der älteren Generation überlassen werden", sagt er und verweist dabei auf die Tageszeitungen in den skandinavischen Ländern, die dort locker gelayouteten Magazinen ähneln und somit auch jüngere Leser eher ansprechen. Der Kongress wird vom Medienfachverlag Oberauer und Küpper veranstaltet. Zum Beitrag.

Mit Hannes Hiller und Christoph Körfer gibt es zwei weitere Top-Personalien im Team des neuen Sat.1- und ProSieben-Chefs Daniel Rosemann. Der setzt auf vertraute Kollegen: Hiller wird als Senior Vice President Development & Content Strategy Entertainment die Programm-Entwicklung für ProSieben und Sat.1 verantworten und der erste Ansprechpartner für die Produzenten der neuen Entertainment-Programmideen in der Prime Time sein. Und Körfer wird zum Sprecher beider Sender. Zum Beitrag.

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personendatenbank Köpfe ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den Köpfen finden Sie hier.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.