Arbeitgeber-Ranking: Die beliebtesten Fachverlage Deutschlands

08.06.2021
 

kress pro hat in seiner aktuellen Ausgabe erstmals analysiert, wie Fachverlage von ihren Mitarbeitern bewertet werden - und wie die Unternehmen bei der Weiterempfehlung abschneiden. Im exklusiven Ranking sind die 20 größten Fachverlage gelistet. Wer gute Noten bekommen hat und wer abgestraft wird.

Wie die Rangliste entstanden ist: Das von kress pro exklusiv veröffentlichte Arbeitgeber-Ranking für die Medienbranche basiert auf den Daten der größten europäischen Bewertungsplattform kununu.com. Hier finden sich aktuell über vier Millionen Erfahrungsberichte zu mehr als 950.000 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

kress pro-Ranking: Die beliebtesten Arbeitgeber bei Fachmedien

1. Landwirtschaftsverlag, Münster 4,2 (Kununu-Score in Punkten) - 92 % (Weiterempfehlung)

2. Deutscher Apotheker Verlag, Stuttgart 4,1 - 91 %

3. Haufe Group, Freiburg 4,0 - 87 %

...

Der Landwirtschaftsverlag aus Münster ist bei den Mitarbeitern am beliebtesten. In der Skala von 1 bis 5 Punkten erreicht er eine durchschnittliche Bewertung von 4,2 Punkten. Die Weiterempfehlungsrate liegt bei über 90 Prozent. Ingesamt holen drei Fachverlage mehr als 4 Kununu-Sterne: Neben dem Landwirtschaftsverlag mit Sitz in Münster sind das der Deutsche Apotheker Verlag aus Stuttgart und die Freiburger Haufe Group. Bei der Haufe Group fließen mehr als 400 Bewertungen in den Score ein.

Auch der Deutsche Landwirtschaftsverlag in München, die Vogel Communications Group und die DuMont Mediengruppe finden sich im oberen Drittel des Rankings.

Schlechtere Stimmung herrscht den Kununu-Daten zufolge bei diesen fünf Anbietern von Fachinformationen: IDG Communications Media, Springer Verlag/Springer Nature, Avoxa Mediengruppe Deutscher Apoheker, Verlag C.H.Beck und Süddeutscher Verlag. Dort liegen die Weiterempfehlungsraten teilweise deutlich unter 50%. 

Sie möchten die komplette Tabelle mit allen Bewertungen für die 20 größten Fachverlage Deutschlands einsehen? Dazu checken, welche Unternehmen das Geschäft mit Fachinformationen bestimmen und wie sie durch das Coronajahr gekommen sind? Dann bestellen Sie bitte das neue kress pro mit dem Ranking der 20 größten Fachverlage in unserem Shop.

In der kress pro-Ausgabe 4/2021 können Sie auch lesen, wie die FAZ ihr Ziel von 300.000 Digitalabos erreichen und wie Funke-Zeitungsgeschäftsführer Christoph Rüth die magische Marke von einer Million Abonnenten knacken will.

Dazu: Wie Medien in ihrer Audiostrategie nicht nur auf Podcasts setzen, sondern in Text-to-Speech-Technologie investieren.

Ein kress pro-Abo können Sie in unserem Shop ebenfalls abschließen. Es bietet Ihnen unlimitierten Zugriff auf mehr als 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie und mehr als 50 Strategie-Gespräche mit den Top-Leadern der Branche. 40 Dossiers sind zudem im Abo inklusive.

Sie sind bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte unter Mein kress ein und lesen das aktuelle E-Paper.

kress pro - das Magazin für Führungskräfte in Medien - erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Markus Wiegand.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.