Das Boot-Produzent Marcus Ammon wechselt von Sky in die Bavaria-Fiction-Chefetage

 

Ein Job-Wechsel wie ein dramatischer Film- oder Serien-Höhepunkt: Marcus Ammon, zuletzt Senior Vice President Original Production bei Sky, tritt im Herbst einen neuen Posten an. Er wird Geschäftsführer Content bei der Baviaria Fiction.

Für seinen neuen Wirkungskreis bei dem Studio-Riesen im Süden von München muss sich Ammon vermutlich keine neue Bleibe in der Stadt suchen. Außerdem ist ihm das Metier, mit dem er es bei Bavaria Fiction zu tun bekommt, bestens vertraut. Bei der gemeinsamen Arbeit an der Erfolgsserie "Das Boot", die von Sky mitproduziert war und zuerst bei der Pay-Plattform, dann auch im ZDF lief, dürfte man sich näher kennengelernt haben. Für Sky sieht der Weggang inhaltlich nach einem großen Verlust aus.

Als Geschäftsführer Content übernimmt Ammon bei Bavaria Fiction die inhaltliche Verantwortung für alle Produktionen und Projekte der Produktion. Zu seinen Aufgaben gehören vor allem die Entwicklung, Akquise und Verwertung von TV-, Streaming- und Film-Programmen einschließlich des Castings sowie PR & Marketing. Jan S. Kaiser leitet als Geschäftsführer Produktion und Finanzen die kaufmännisch-operativen Prozesse der Bavaria Fiction und verantwortet in dieser Funktion auch das Vertragswesen sowie den Bereich Steuern.

Bei Bavaria Fiction will man die Berufung von Marcus Ammon in die Geschäftsführung als Stärkung der Transformation des Hauses als Content-Produzent für die gesamte Bandbreite fiktionaler Programme auf dem nationalen wie internationalen, linearen wie non-linearen Markt verstanden wissen.

Zuvor hatte bereits Nina Maag die neu geschaffene Position als Head of High-End Streaming Content übernommen. Sie wird damit auch Teil des Creative Boards, das mit dem Start von Marcus Ammon als Geschäftsführer seine Arbeit aufnehmen wird. Das Creative Board wird sämtliche Programmentwicklungen und Verwertungsaktivitäten der Bavaria Fiction koordinieren. Weitere Mitglieder des Boards sollen "zu gegebener Zeit" bekannt geben werden, heißt es am Geiselgasteig.

Marcus Ammon kommt von Sky Deutschland, wo er zuletzt - unter Elke Walthelm als oberste Inhalte-Verantwortliche in München-Ismaning - als Senior Vice President Original Production für den Auf- und Ausbau der Eigenproduktion und als Vertreter von Sky Studios für die Entwicklung und Produktion von Sky Originals verantwortlich war. Er wirkte an vielbeachteten Produktionen wie "Babylon Berlin", "Das Boot" und "Der Pass" mit.

Vor seiner Tätigkeit bei Sky war Ammon von 2003 bis 2009 Geschäftsführer der MGM Networks (Deutschland) GmbH. Von 1999 bis 2002 war er für Universal Studios Networks Deutschland tätig. Als Leiter Programm verantwortete er dort die Programmakquisition und -planung für die Sender 13th Street und Studio Universal.

"Marcus Ammon steht für erfolgreiche Produktionen mit herausragendem Renommee, aus Deutschland heraus entwickelt. Die Bavaria Fiction gewinnt mit ihm weiter an kreativer Stärke", sagt Karoline Meichsner-Sertl, Vorsitzende der Gesellschafterversammlung Bavaria Fiction GmbH. " Die Gesellschafter der Bavaria Fiction freuen sich außerordentlich auf die Zusammenarbeit mit Marcus Ammon - und auf seine Unterstützung durch das gesamte Kreativ-Team."

Als "erfahrenen Programmmacher" begrüßt Jan S. Kaiser, Geschäftsführer Bavaria Fiction GmbH, den Neuzugang an Bord. "Im derzeitigen Umbruch der Medienlandschaft steht die Bavaria Fiction vor der Herausforderung, einerseits ihr Kerngeschäft der Auftragsproduktionen für die öffentlich-rechtlichen Sender zu sichern und andererseits ihr Portfolio in den Wachstumsfeldern der non-linearen Programme zu erweitern." Ammon soll das Haus mit in diese Zukunft führen.

Hintergrund: Sky hatte zuletzt wieder kräftig im Top-Management umgebaut (kress.de berichtete) und wird immer stärker von Kräften aus der UK-Zentrale bzw. von der US-Mutter Comcast geprägt. In der obersten Chefetage zählt Executive Vice President Content Elke Walthelm mittlerweile zu den wenigen verbliebenen, durch eine Karriere im deutschen Umfeld geprägten Identifikationsfiguren. CEO von Sky Deutschland ist Devesh Raj.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.