Exklusiv: Diese 9 Medien-Köpfe sind diese Woche gefragt

14.06.2021
 

Wir konnten wieder zahlreiche Profile aus der kress-Personendatenbank Köpfe mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Diese 9 Seiten sind derzeit besonders populär – von Pinar Atalay bis Tanit Koch.

Die ehemalige Bild-Chefredakteurin Tanit Koch wird Armin Laschets Wahlkampfhelferin und wird ab jetzt die Presse- und Kommunikationsarbeit leiten. Von der CDU-Zentrale in Berlin aus wird Koch den Unions-Kanzlerkandidat unterstützen und dessen Präsenz vor allem auch in Sozialen Netzwerken auf- und ausbauen. "Wir gewinnen mit Tanit Koch eine erfahrene Journalistin und Kommunikationsexpertin - sie ist jetzt in meinem Team. Ich freue mich sehr.", bestätigt Laschet auf Nachfrage der dpa die Personalie. Zum Beitrag.

Eine weitere Top-Personalie ist der Wechsel von ARD-Nachrichtenmoderatorin Pinar Atalay zu RTL. Hier wird sie ab August Ausbau die Informations- und Nachrichtenangebote des Senders mitgestalten. Stephan Schmitter, Geschäftsführer RTL News, begrüßt die Journalistin mit Freude: "Pinar Atalay passt durch ihre Kompetenz und ihren Werdegang hervorragend in das Nachrichtenteam von RTL. Sie ist eine Topjournalistin mit Haltung und großer Ausstrahlung. Ein Familienmensch mit einem spannenden Lebensweg, warmherzig und neugierig." Zum Beitrag.

Jetzt bei den kress Köpfen ein Profil anlegen - und schneller gefunden werden.

Beim großen Umbau beim Nachrichtenmagazin stern besetzen die Chefredakteure Anna-Beeke Gretemeier und Florian Gless rund 30 Leitungspositionen in der Redaktion neu. Dabei wird Stefanie Hellge zusammen mit Laura-Lena Förster zur stellvertretenden Chefredakteurin und übernimmt hierbei die Verantwortung für den Bereich "Inhalte", während Förster die "Kanäle" betreuen wird. Hellge ist seit 2019 Blattmacherin des Heftes und Mitglied der Chefredaktion der Printausgabe. Zum Beitrag.

Auch die Journalistin Marina Kormbaki erhält gemeinsam mit Gordon Repinski die Verantwortung für ein neues Format. In der ThePioneer-Redaktion wird sie zukünftig alle zwei Wochen die wichtigsten Themen, Personen und Hintergründe der internationalen Außen- und Sicherheitspolitik in einen Newsletter packen. Zum Beitrag.  (!Keinen Kopf gefunden)

Beim Sonntags-"Stammtisch" im BR hat Hans Werner Kilz gerade die 500. Ausgabe gefeiert. Im exklusiven kress-Köpfe-Interview, erklärt er, warum er Politiker nicht im Verhörstil interviewen möchte, aber trotzdem bundesweit oft Schlagzeilen produziert. Außerdem ist er überzeugt: "Corona hat Spuren hinterlassen. Und der Diskurs im Netz wird sich weiter verschärfen. Unsere Gesellschaft hält das aus, aber es ist wichtig, dass die Menschen wieder im Gespräch zusammenfinden. Da sind Stammtische unentbehrlich." Zum Beitrag.

Seit Februar 2020 war Christa Catharina Müller die stellvertretende Chefredakteurin bei Meedia. Doch jetzt verlässt sie die Redaktion und äußert sich in einem Post auf LinkedIn noch gerade positiv über ihre ehemalige Arbeitsstätte. Spricht darin von mangelnder Vielfalt und internen Widerständen, gegen die sie sich versucht hat einzusetzen. Für die Zukunft wünscht sich die Führungskraft "ein wertschätzendes Umfeld, das einen offenen Austausch zulässt. Denn nur wenn diese Basics stimmen, können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr volles Potenzial ausschöpfen". Zum Beitrag.

Handelsblatt-Chefredakteur Sebastian Matthes ist überzeugt, mit Charlotte Haunhorst als "eine hervorragende Journalistin und exzellente Digitalexpertin" die Richtige für seine Redaktion gefunden zu haben. Und so wird Haunhorst dort spätestens im vierten Quartal Head of Digital und Mitglied der Chefredaktion. Dann ist sie verantwortlich für die inhaltliche und strategische Weiterentwicklung aller digitalen Kanäle und die redaktionelle Produktentwicklung. Zum Beitrag. (keinen Kopf von ihr gefunden)

Bei der Münchener Agentur OneTwoSocial kehrt Natascha Joachim zurück und das direkt auf einen Führungsposten. Sie wird dort Teil des Management-Teams und "Head of Social Media and Operations". Dafür verlässt sie Saatchi und Saatchi. Ihr neuer, alter Chef freut sich: "Natascha war bereits einige Jahre für uns tätig, sie kennt die Agentur, die Strukturen und Prozesse – sie hat quasi 'Heimvorteil'. Zudem ist sie eine große Bereicherung für das Management-Team." Zum Beitrag.

Die Madsack Mediengruppe gewinnt die Beteiligungsmehrheit an den Kieler Nachrichten, wo seit 2009 eine Beteiligung besteht, sowie an der Segeberger Zeitung. Gleichzeitig will Madsack-CEO Thomas Düffert die Zusammenarbeit mit der KN-Verlegerfamilie Heinrich ausbauen, unter anderem bei Produktentwicklung und Vermarktung. Zum Beitrag.

Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personendatenbank Köpfe ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den Köpfen finden Sie hier.

Sie möchten exklusive Medienstorys, Jobkolumnen und aktuelle Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.