Investigativ-Profi Felix Hutt wechselt vom Spiegel zu RTL

 

Der Kölner Sender RTL möchte künftig noch stärker auch an der Nachrichtenfront punkten und verstärkt sich im Team für investigative Recherchen. Dafür stößt nun Felix Hutt, zuletzt in "Spiegel"-Diensten, zum Team von RTL News.

Vor seinem Wechsel zu RTL war Felix Hutt u.a. zehn Jahre Reporter beim "stern". Zuletzt schrieb er für den "Spiegel", u.a. das viel beachtete Stück "Das Leben und Sterben des Daniel Küblböck". Er wurde 2017 mit dem European Press Prize geehrt und war mehrfach für den Deutschen Reporterpreis nominiert. Hutt hatte einst Journalismus und Spanisch in den USA studiert.

Bei RTL stößt er zu dem Team, das bislang vor allem die "Team Wallraff"-Aufeckungsarbeiten vorangetrieben hat. Dort wirkt ebenfalls stark der Kölner Autor Tamer Bakiner, der zuletzt mit Recherchen rund um die Fleischfabrik Tönnies auf RTL für Schlagzeilen sorgte.

"Mit Felix Hutt begrüßen wir einen weiteren erstklassigen Journalisten bei RTL, der mit seinen umfassenden Erfahrungen im Investigativen eine enorme Bereicherung ist. Felix ist gemeinsam mit seinem Team bereits an spannenden Stories dran, die bald bei RTL zu sehen sein werden", sagt Michael Wulf, Chefredakteur Primetime bei RTL News.

"Ich freue mich auf diese neue Herausforderung. Zusammen mit meinem Team bei RTL werden wir hochwertige und mutige Geschichten visuell erzählen", lässt sich Hutt zitieren.

Hintergrund: RTL unter Geschäftsführer Henning Tewes treibt die News-Offensive voran. Nach dem spektaktulären Wechsel von Jan Hofer von der ARD zum Privatsender kam zuletzt auch die "Tagesthemen"-Journalistin Pinar Atalay neu an Bord (kress.de berichtete).

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.