Wort & Bild-Chef Arntzen bringt zusammen mit Phoenix das Magazin Gesund.de heraus

 

Auf dem umkämpften Markt für Medizintitel soll sich ab 1. August die Neuentwicklung Gesund.de, ein Kundenmagazin aus dem Hause Wort & Bild ("Apotheken Umschau") behaupten. CEO Andreas Arntzen erweitert damit das Verlagsportfolio und macht mit dem Pharma-Partner Phoenix bei Vermarktung und Logistik gemeinsame Sache.

Im August wird das Gesund.de Magazin zum ersten Mal mit einer Auflage von 560.000 Stück erscheinen. Es umfasst monatlich über 50 Seiten. Der Wort & Bild Verlag als Herausgeber hat mit Phoenix einen Vermarktungs- und Logistikpartner an Bord, der das Magazin in die Apotheken bringen soll, heißt es in Baierbrunn bei München, dem Hauptsitz von Wort & Bild.

Bislang steht die Marke Gesund.de für eine digitale Plattform. Nun erscheint auch ein gedrucktes Magazin im Pocket-Format.

"Wir nehmen Kundenbedürfnisse – sowohl von Apotheken als auch von Verbraucherinnen und Verbrauchern - wahr, finden Lösungen und entwickeln so unsere Angebote ständig weiter", sagt Arntzen. Das Magazin sei "ein logischer Schritt in der Produktentwicklung, mit dem wir eine digitalaffine Zielgruppe ansprechen und die Apotheke vor Ort stärken".

Marcus Freitag, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Phoenix Deutschland, freut sich, dass die Neuentwicklung die Online- und Offline-Welt ideal zusammenführe, wie er sagt.

Hintergrund: Im Wort & Bild Verlag erscheinen reichweitenstarke Titel wie die "Apotheken Umschau", der "Senioren Ratgeber", "Baby und Familie" oder auch "medizini".

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.