t-online-Chefredakteur Florian Harms macht Christoph Cöln zum Chef vom Dienst

21.06.2021
 

t-online-Chefredakteur Florian Harms lobt ihn als hochmotivierten, kreativen und erfahrenen Journalisten: Christoph Cöln wechselt zu dem reichweitenstarken Portal und wird Chef vom Dienst.

Die Redaktion von t-online verstärkt ihr Führungsteam im Newsroom: Zum 1. September kommt Christoph Cöln als Chef vom Dienst und wird gemeinsam mit den anderen CvDs den Newsdesk und das redaktionelle Angebot auf allen Kanälen steuern.

Zur Person: Christoph Cöln arbeitete zuletzt als Chefredakteur der deutschsprachigen Ausgabe der Nachrichten-App "Opera News". Er war an Entwicklung und Launch in den DACH-Märkten beteiligt. Zuvor war er Reporter und Kolumnist bei der "Welt" und der "Welt am Sonntag" im Meinungs- und Sportressort, berichtete unter anderem von den Olympischen Spielen und der Fußball-Weltmeisterschaft.

t-online-Chefredakteur Florian Harms sagt zu seinem Neuzugang: "Auf dem Weg zum führenden Digitalmedium ist der Newsdesk das Herzstück unserer Redaktion. Wir freuen uns, mit Christoph Cöln einen hochmotivierten, kreativen und erfahrenen Journalisten als Chef vom Dienst gewonnen zu haben, der wertvolle publizistische Impulse setzen wird."

Hintergrund: t-online ist Teil der Ströer Gruppe, einem der führenden deutschen Außenwerber. Das Unternehmen beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter an rund 100 Standorten. Im Geschäftsjahr 2020 hat Ströer einen Umsatz in Höhe von 1,44 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.