Kopf des Tages: Lukas Podolski zieht das RTL-Trikot über

29.06.2021
 

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski wird Juror bei "Das Supertalent". RTL spricht von einem "Transfercoup" und einer weitreichenden Zusammenarbeit im Show- und Sportbereich.

Fußball-Weltmeister Lukas Podolski ist der erste neue Juror bei "Das Supertalent". Damit spielt er jetzt in der ersten Liga der deutschen Fernsehunterhaltung und wird ab Herbst bei RTL über Deutschlands Talente urteilen. Im Rahmen einer weitreichenden Zusammenarbeit soll Podolski zudem in weiteren Unterhaltungsshows als auch im Sport Bereich mitwirken.

Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television & Co-Geschäftsleiter TVNow, erklärt die Zusammenarbeit: "Lukas Podolski ist einer der erfolgreichsten deutschen Fußballspieler und beliebt bei Jung und Alt: Jetzt hat er bei RTL seine neue Heimat gefunden. Wir freuen uns sehr, dass er unser Publikum zukünftig nicht nur auf der großen Showbühne begeistern wird, sondern auch im Sport-Bereich. Willkommen bei RTL, lieber Lukas."

Kai Sturm, RTL-Unterhaltungschef, sagt zu Podolskis Rolle beim "Supertalent": "Die wichtigste Frage, die hinter jedem Talent steht, ist: Was ist dein Traum? Lukas Podolski hat seinen großen Traum gelebt. All seine Erfahrungen und Gefühle passen perfekt in die Show."

Lukas Podolski selbst berichtet "'Das Supertalent' habe ich immer gerne mit meiner Familie geschaut, jetzt sitze ich bald selbst auf dem Jurystuhl. Ich gespannt auf diese und weitere neue Herausforderungen bei meinem neuen Verein. Und das in meiner Heimatstadt Köln."

Jetzt bei den kress Köpfen ein Profil anlegen - und schneller gefunden werden.

Über seinen Jury-Vorgänger Dieter Bohlen findet der einstige Nationalspieler lobende Worte: "Der Dieter Bohlen kommt ja aus einer ganz anderen Richtung als ich. Man kann das auch nicht miteinander vergleichen. Und ich will auch nicht irgendwie ihn ersetzen", sagt Podolski. "Ich denke, was er in den letzten Jahren hier geleistet hat, das war top. Da wird auch niemand anders rankommen an ihn und wird es auch keiner besser machen können. Von daher will ich mich auch mit ihm nicht vergleichen, aber jetzt geht es in eine andere Richtung. Es sind neue Leute am Pult."

Hintergrund: RTL hatte im März dieses Jahres angekündigt, nicht nur den Castingklassiker "Deutschland sucht den Superstar", sondern auch "Das Supertalent" neu aufzustellen. Man wolle familienfreundlicher werden, sagte RTL-Geschäftsführer Henning Tewes über die neue Strategie und versprach "Lagerfeuer-Momente für Klein und Groß, für Alt und Jung". Einen weiteren Namen für die Neubesetzung der "Supertalent"-Jury will der Sender nächste Woche bekanntgeben.

Die 15. Staffel von "Das Supertalent" startet im Herbst bei RTL. Erzählt werden emotionale Geschichten von Menschen und ihren Talenten mit dem Fokus auf Humor, Emotionen, Entertainment und Überraschungen. Produziert wird die Castingshow von UFA Show & Factual GmbH.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.