David Koopmann und Stephanie von Unruh führen neue Digital-Tochter von Bremer Tageszeitungen und Nordwest-Zeitung

 

Der Annäherungskurs im Norden geht weiter: Die Medienhäuser Bremer Tageszeitungen und die Nordwest-Zeitung bündeln ihr gemeinsames digitales Produktmanagement in einem noch zu gründenden Unternehmen. Geschäftsführer werden David Koopmann und Stephanie von Unruh.

Bereits seit einigen Jahren haben die beiden Verlagsgruppen Abläufe und Strukturen in verschiedenen Geschäftsbereichen enger miteinander abgestimmt. Dem bestehenden gemeinsamen Unternehmen MSP (Medien-Systempartner) kommt dabei eine zentrale Rolle zu. Durch engere Abstimmung konnten Bremer Tageszeitungen und Nordwest-Zeitung zuletzt Digital-Produkte wie E-Paper und Nachrichten-App zügiger entwickeln.

"Diese werden wir auch in Zukunft in immer kürzeren Abständen an die Nutzergewohnheiten und technischen Möglichkeiten anpassen müssen", heißt es nun aus beiden Häusern.

Im Kundenservice arbeitet man schon länger erfolgreich zusammen - über die gemeinsame Beteiligung AdNord Media GmbH. Die Fullservice-Digitalagentur ist an drei Standorten in Norddeutschland als erfolgreicher, technischer Umsetzer für die Bereiche Webentwicklung, E-Commerce und Performance-Marketing im Drittkundengeschäft der Verlagsgruppen tätig. Gleichzeitig ist AdNord Media zentraler, technischer Dienstleister für beide Häuser, entwickelt und betreut die Frontends der Newsportale nwzonline.de und weser-kurier.de in technischer Hinsicht, kümmert sich um Performance und technisches SEO sowie die Kampagnensteuerung der Online-Werbemittel.

Nun soll ein weiteres Unternehmen hinzukommen, das das digitale Produktmanagement zum Gegenstand hat. Das Haus zur Bündelung der Digitalaktivitäten solle zum Jahresbeginn 2022 die operative Tätigkeit aufnehmen, heißt es von David Koopmann, Vorstand der Bremer Tageszeitung AG, und von Stephanie von Unruh, der Geschäftsführerin in Oldenburg.

"Wir müssen im Wettbewerb mit den großen Plattformen und Unternehmen der digitalen Welt bestehen können", lassen sich Koopmann und von Unruh zitieren.

Zu den Personen: Stephanie von Unruh ist Geschäftsführerin der Nordwest-Mediengruppe und der Nordwest-Zeitung. Zuvor wirkte sie bei der Funke Mediengruppe fünf Jahre lang als Hauptvertriebsleiterin Tageszeitungen NRW. Ebenfalls fünf Jahre war von Unruh Gesamtvertriebsleiterin Direktgeschäft bei Axel Springer. Ihr Kollege David Koopmann, als Vorstand zuständig für die Vermarktung, das Corporate Publishing, das Drittgeschäft, Druck und Logistik bei der Bremer Tageszeitung AG, war dort lange Prokurist und Leiter Märkte.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.