Überraschung: Nicht Bela Rethy sondern Oliver Schmidt kommentiert für das ZDF das EM-Endspiel

07.07.2021
 

Für ihn ist es eine Endspiel-Premiere bei einem Fußballturnier. Oliver Schmidt kommentiert am Sonntagabend im ZDF das Finale der Fußball-Europameisterschaft. Mehr über Schmidt.

Als Co-Kommentator wird Oliver Schmidt am Sonntagabend von Sandro Wagner unterstützt. Das bestätigte ZDF-Sportchef Thomas Fuhrmann der Deutschen Presse-Agentur.

Der 49 Jahre alte Spotreporter Oliver Schmidt hatte seinen ersten großen Einsatz für das Zweite bei der Weltmeisterschaft 2010. Er startet 1995 als freier Mitarbeiter in der ZDF-Hauptredaktion Sport und war von 1998 dort als Redakteur im Einsatz. Zwischenzeitlich war Schmidt auch Leiter der Redaktion "Das aktuelle Sportstudio". Als Fußball-Live-Reporter war er im Groß-Einatz, u.a. Pokalfinale 2010, WM 2010, EM 2012, WM 2014, EM 2016, WM 2018, Confederations Cup 2017, UEFA Champions League 2012 – 2018, "sportstudio live - UEFA EURO 2020".

Als Favorit für das EM-Finale in London galt allerdings dpa zufolge Béla Réthy. Der erfahrene Reporter ist bei der EM letztmals beim Halbfinale zwischen England und Dänemark am Mittwoch (21.00 Uhr) im Einsatz. Der 64 Jahre alte Réthy arbeitet anschließend bei den Olympischen Spielen in Tokio und kommentiert unter anderem die Eröffnungsfeier am 23. Juli. Réthys letztes Turnier für das ZDF ist die WM im kommenden Jahr.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.