Exklusiv: Die meistzitierten Medien im ersten Halbjahr 2021

07.07.2021
 

Funke vor der FAZ, die Rheinische Post vor der Welt, das RND mit deutlich steigender Tendenz. Roland Schatz und sein Media Tenor-Team haben 11.348 Zitate ausgewertet: Herausgekommen ist das Ranking der meistzitierten Medien für das erste Halbjahr 2021. Mehr über den Groß-Aufschwung der Regionaltitel, wie sich die TV-Sender schlagen, wer die Verlierer sind und warum das Rennen zwischen Bild und Spiegel wieder spannend ist.

Der Spiegel bleibt unter Chefredakteur Steffen Klusmann die Nr. 1 im Media Tenor Zitate-Ranking, aber die Bild-Titel finden allmählich wieder zu alter Stärke zurück -  Bild und Bild am Sonntag (Julian Reichelt, Alexandra Würzbach) haben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, in dem sie deutlich weniger Themen setzen konnten, jeweils über 100 Zitate hinzugewonnen (siehe Tabelle unten). Im Markengruppen-Vergleich dominieren sie inzwischen wieder klar vor der Spiegel-Gruppe (blättern Sie sich bitte durch die angehängten Grafiken in der Bilder-Galerie).

Zu den Gewinnern zählen die öffentlich rechtlichen Sendern ARD und ZDF - die ARD profitierte etwa Ende März vom Interview mit Bundeskanzlerin Merkel bei Anne Will. Auch die RTL/ntv-Gruppe kann mit den "Frühstart"-Interviews punkten. Im Vergleich der Regionalmedien legen vor allem die Rheinische Post (Chefredakteur: Moritz Döbler) und das RedaktionsNetzwerk Deutschland (Chefredakteur: Marco Fenske) zu. Ohne Trump verlieren die US-Titel hierzulande an Bedeutung (siehe Tabelle und angehängte Grafiken zum Größerklicken).

"Funke vor der FAZ, die Rheinische Post vor der Welt, das RND mit deutlich steigender Zitate-Tendenz - diese Entwicklung zeigt, dass die regionalen Verbundtitel ihre Hausaufgaben gemacht haben und dafür nun belohnt werden. Ihre Recherchen werden zitiert, ihre Interviews werden aufgegriffen und ihre Meinungsartikel oder Gastbeiträge werden andernorts diskutiert Sie begegnen den großen Verlagen mit den überregionalen Titeln jetzt auf Augenhöhe und das ist gut so, vor allem für den Leser", meint Roland Schatz, Gründer von Media Tenor International.

Das Jahr der Bundestagswahl ist auch mit Blick auf die Themen der Zitate ein besonderes: Wie gut können sich die Medien zu welchen Sachthemen positionieren und wer ist hier tonangebend? Corona war im ersten Halbjahr 2021 zwar immer noch das beherrschende Zitate-Thema, aber die Bundestagswahl hinterlässt bereits Spuren. Parteipolitik gewinnt als Zitate-Thema an Bedeutung. Außerdem kocht die Debatte um Grundrechte immer weiter hoch. Die FAZ kann konnte sich hier im ersten Halbjahr hervortun, zunächst mit dem Essay von Ex Bundestagspräsident Wolfgang Thierse über Identitätspolitik und zuletzt mit dem Podcast mit dem Ostbeauftragten der Bundesregierung, Marco Wanderwitz, in dem dieser anmerkte, dass viele im Osten noch nicht in der Demokratie angekommen seien.

Im Wirtschaftsteil bleibt das Handelsblatt (Chefredakteur: Sebastian Matthes) das klar dominierende Zitate-Medium, die FAS allerdings, die im Vorjahreszeitraum noch eines der wichtigste deutschen Zitate-Medien im Wirtschaftsteil war, kommt aktuell nicht einmal mehr unter die Top 15.

Media-Tenor-Zitate-Ranking, Top 20 meistzitierte Medien, Januar bis Juni 2021:

Spiegel 598 Zitate (Vorjahr 620)

Bild 444 (315)

Bild am Sonntag 354  (250)

New York Times 297 (454)

Handelsblatt 269 (327)

Süddeutsche 260 (264)

Financial Times 236 (278)

Funke Mediengruppe 207 (202)

FAZ 194 (228)

Rheinische Post 194 (155)

Das Wichtigste aus den Medien - einmal am Tag: Jetzt den kressexpress bestellen

ARD 189 (im Vorjahr nicht unter den ersten 20)

Welt am Sonntag 177 (232)

ZDF 177 (138)

Welt 158 (183)

Wall Street Journal 155 (154)

CNN 153 (172)

Tagesspiegel 148 (195)

BBC 148 (-)

Washington Post 133 (217)

RTL/n-TV 125 (-)

Zur Methode: Das Media-Tenor-Zitate-Ranking basiert aus Qualitätsgründen seit seiner Gründung 1994 nicht auf computerunterstützten Analysen Die tagesaktuelle Erhebung der Medien Zitate wird von ausgebildeten Analysten vorgenommen. Jeder Beitrag wird von ihnen gelesen bzw im Fernsehen geschaut und jedes Zitat auf seine Relevanz geprüft. Die Media-Tenor-Analysten untersuchen, ob eine inhaltliche Recherche-Leistung mit dem Zitat verknüpft ist und Nachrichten transportiert werden oder nicht. Damit ist das Ranking der weltweit einzige Indikator für die investigative Leistung und journalistische Qualität der Redaktionen, die zitiert werden.

Zehn Jahre nach Beginn hat Media Tenor dann 2006 weitere qualitative Analyse-Kriterien in die Auswertung aufgenommen, wie die Analyse der Themen, mit denen die Medien zitiert werden. Für Zitate in der Unternehmensberichterstattung wird inzwischen auch die Branche erhoben, auf die sich das Zitat bezieht. Damit gelingt es Media Tenor, die Hintergründe für die Zitate-Häufigkeit detailliert darzulegen. Das Qualitätsergebnis im Inter Coder Reliabilitäts Test (damit wird vierteljährlich die Übereinstimmung in der Analyse hinsichtlich der Themen, Personen, Quellen, Bewertungen usw gemessen) lag im vierten Quartal 2020 bei 90,5%.

Insgesamt wurden von den Media Tenor Analysten zwischen Januar und Juni 2021 in den Politik und Wirtschaftsteilen der deutschen Meinungsführermedien alle 11 348 Zitate ausgewertet. Untersucht wurden Berliner Zeitung, Bild Zeitung, Die Welt, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Frankfurter Rundschau, Leipziger Volkszeitung, Süddeutsche Zeitung, taz, Tagesspiegel, ARD Tagesschau und Tagesthemen, ZDF Heute und Heute Journal, RTL Aktuell, Fakt, Frontal 21 Kontraste, Monitor, Panorama, Report (BR) Report (SWR), Börse im Ersten, Die Zeit, Focus, Spiegel, Stern, Super Illu Bild am Sonntag, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Welt am Sonntag, Handelsblatt, Wirtschaftswoche, Capital, Manager Magazin sowie die 7 Uhr Nachrichten des Deutschlandfunks.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.