Laura Götz und Leonie Küthmann erhalten Führungsposten bei der Allgäuer Zeitung

 

Laura Götz erhält einen Leitungsposten bei der Allgäuer Zeitung, stellvertretende Leiterin wird Leonie Küthmann. Beide steuern so das neue "Conversion-Team", das für eine deutliche Steigerung bei den Digital-Abos und den Paid-Content-Umsätzen sorgen soll.

Ihre neue Truppe trägt den vollen Namen "Team Audience Development und Conversion". Darin bündelt das Allgäuer Medienunternehmen Kompetenzen aus Redaktion, Lesermarkt, Technik, Data und digitaler Produktentwicklung.

Neben Götz und Küthmann zählen noch eine Datenanalystin und ein Entwickler zu der neuen Einheit. Zwei noch offene Stellen für digitale Produktentwicklung und Paywall-Management sollen so schnell wie möglich besetzt werden.

Die 26-jährige Medienmanagerin Laura Götz unterstützte bisher den Lesermarkt. Sie wird sich nun vorrangig um die Vermarktung der Digitalabo-Angebote kümmern. Auch das Retention-Management, also die Pflege des digitalen Kundenstamms mit dem Ziel, dessen Treue zu erhöhen, fällt in ihren Bereich.

Stellvertretende Leiterin ist Leonie Küthmann. Die 27-Jährige kommt aus dem Digitalteam der Redaktion und steuert unter anderem Content-Optimierung, Coachings und redaktionelle Kampagnen.

"Der Digitalmarkt und die Technik entwickeln sich so rasant, dass wir uns Silodenken nicht mehr leisten können", sagt Rolf Grummel, Geschäftsführer der Mediengruppe Allgäuer Zeitung. "Deshalb sind bereichsübergreifende Teams, die agil arbeiten, genau die richtige Antwort auf die Anforderungen des Marktes."

Hintergrund: Die Allgäuer Zeitung ist mit einer Printauflage von 89.402 Exemplaren das führende Medienhaus im Allgäu. Das im April 2020 gestartete Nachrichtenportal allgaeuer-zeitung.de erreichte im Mai 2021 laut IVW eine Reichweite von 3,06 Millionen Visits.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.