Daniela Meyer und Astrid Zehbe werden Chefredakteurinnen der Neugründung Finanzielle

 

Inspiring Network-Gründerin Kasia Mol-Wolf baut in ihrem Hamburger Medienhaus eine neue Markenplattform rund um Finanzen für Frauen auf - mit Print-Magazin, Online-Community, Workshops und Events. Die Chefredaktion übernehmen mit Daniela Meyer und Astrid Zehbe zwei gut vernetzte Neuzugänge.

Das Ziel der Emotion-Schwestermarke Finanzielle ist es, Frauen in ihrer finanziellen Unabhängigkeit zu stärken und sie zu ermutigen, ihre Finanzen aktiv in die eigene Hand zu nehmen, sagen die Gründerinnen in Hamburg. Dahinter steht ein Multi-Channel-Konzept, das auch von Newsletter-Formaten und Social-Media-Präsenzen flankiert wird.

Hinter dem Start steckt ein vierköpfiges Gründerinnen-Team: Kasia Mol-Wolf, geschäftsführende Gesellschafterin von Inspiring Netwerk sowie die Finanzjournalistinnen Meyer und Zehbe sowie die Marken-Expertin Irene Ramme-Dörrenberg, die auch Co-Gründerin des Projekts ist.

In Zusammenarbeit mit der Sabine Rodenbäck, Chefredakteurin von Emotion Digital, werden Daniela Meyer und Astrid Zehbe als Chefredakteurinnen alle redaktionellen Produkte verantworten. Sie sind ein eingespieltes Team: Zuletzt leiteten Meyer und Zehbe als Gründungs-Chefredakteurinnen im Finanzen Verlag das Magazin Courage, das sie zuvor auch selbst mit entwickelt hatten.

"Wir reden über Geld –und zwar nicht nur abstrakt, sondern im Klartext praktisch und direkt anwendbar", sagt Daniela Meyer. Ihre Kollegin meint: "Wir richten uns an selbstbestimmte Frauen, die tiefer in das Thema Finanzen einsteigen wollen."

Hintergrund: Finanzielle geht zunächst mit einer Beta-Version der künftigen Community-Website und auf Instagram online. Neben ersten Teaser-Themen finden die Nutzerinnen und Nutzer unter emotion.de/finanzielle die Vorab-Registrierung für den Finanzielle-Newsletter. Das quartalsweise erscheinende Printmagazin von Finanzielle wird am 18. August starten. Dann geht auch die Vollversion der Website mit einem digitalen Membership-Modell online. Zusätzlich sind Live-Workshops, Webinare, wöchentliche Anlagetipps von bekannten Finanzexperten und konkrete Anleitungen zum Thema Vermögensaufbau geplant. Im Frühjahr 2022 soll zudem das erste Print-Special als Workbook mit praxisrelevanten Tools, Checklisten und Worksheets erscheinen.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.