Sarah Schnieder steigt als Chefredakteurin bei Reiter Revue International in den Sattel

 

Keine Scheu vor großen Tieren hat Sarah Schnieder: Sie ist ab sofort Chefredakteurin des renommierten Fachtitels Reiter Revue International aus dem Landwirtschaftsverlag. Umfangreich eingearbeitet werden muss sie nicht.

Sarah Schnieder war bislang Redaktionsleiterin des Titels. Die heute 38-Jährige gehört bereits seit zwölf Jahren der Reiter-Revue-Redaktion an und wurde 2014 stellvertretende Chefredakteurin. Sie sammelte einst schon während der Schulzeit Radio-Erfahrungen, studierte dann Sozialwissenschaften und absolvierte ein Volontariat. Als Redakteurin der Reiter Revue machte Schnieder ihre Leidenschaft für den Reitsport zum Beruf.

"Ich freue mich, dass wir mit Sarah Schnieder die Reiter Revue International zukunftsgerichtet aufstellen und als Marke weiter stärken und ausbauen können", sagt Malte Schwerdtfeger, Geschäftsführer des Landwirtschaftverlags. Tatsächlich gibt es bei dem Titel neben dem Print- und den Digital-Publikationen Webinare und Seminare, die weiter gestärkt werden sollen.

Hintergrund: Reiter Revue International erscheint seit 1958 und gehört mittlerweile zu den größten Reitsport-Magazinen im deutschsprachigen Raum.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.