Daniel Bornberg steigt in die Regiocast-Führung bei den Nachrichten auf

 

Unterstützung für den Dienstleistungsbereich Nachrichten bei Regiocast, der von Christiane Hampe geleitet wird. Daniel Bornberg wird bei dem Hörfunk-Unternehmen stellvertretender Leiter Radioservices/Nachrichten.

Damit gibt sich das wachsende Geschäftsfeld des Audio-Unternehmens Regiocast eine neue Führungsstruktur. Der 42-jährige Bornberg soll sich vor allem um die Weiterentwicklung der News-Angebote kümmern. Dies beinhaltet die Konzeption neuer Nachrichtenformat und innovativer Audio-Produkte außerhalb des klassischen News-Geschäfts.

Zur Person: Daniel Bornberg ist ausgebildeter Nachrichtenredakteur und -sprecher sowie Sportjournalist. Er bringt 20 Jahre Berufserfahrung mit. Er steht schon länger in Regiocast-Diensten - unter anderem als Redaktionsleiter von 90elf - Deutschlands Fußball-Radio.

"Radioservices/Nachrichten hat in den letzten 10 Jahren eine unglaubliche Entwicklung genommen – neben Innovationen wie der modularen Contentproduktion, durch die die Individualisierung von Nachrichtensendungen überhaupt möglich war, ist dies vor allem dem Drive von Christiane, Daniel und den Nachrichtenteams in Kiel, Leipzig, Berlin und Hamburg zu verdanken", sagt Matthias Pfaff, Gesamtleiter Radioservices. "Wir freuen uns sehr, dass Daniel mit uns nun den nächsten Schritt geht und wir dank seiner Unterstützung in weitere Geschäftsfelder vordringen können."

Hintergrund: Für die Regiocast-Einheit Radioservices/Nachrichten produzieren fast 40 Mitarbeiter an sieben Tage die Woche rund um die Uhr an den Standorten Kiel, Leipzig, Berlin und Hamburg innovative Audioprodukte für Radiosender, Audiomarken und multimediale Marken großer Verlagshäuser-

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.