Ex-C3-Miteigner Lukas Kircher dockt bei der Cope Group in Österreich an

 

Eben erst hat Lukas Kircher seine Anteile an C3 komplett an Burda verkauft. Nun soll er bei der österreichischen Neugründung Cope Content Performance Group als Chief Creative Consultant die konzeptionellen Leitlinien vorgeben und Top-Kunden mitberaten.

Kircher kennt das noch junge Unternehmen bestens. Vor rund einem halben Jahr hat er die in integrierte Content-Marketing-Agentur Cope als Berater mit aus der Taufe gehoben.

Mit seinem neuen Posten als Chief Creative Consultant kehrt das Urgestein des Content-Marketing-Geschäfts im deutschsprachigen Raum zurück zu seinen Wurzeln. Zudem ist der Wahl-Berliner Lukas Kircher gebürtiger Kärtner.

Zur Person: Lukas Kircher, der an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien studiert hatte, startete seine Karriere bei der Styria Media Group, zu der nun auch Cope gehört. Er arbeitete damals für die Kleine Zeitung und die Presse, bevor er in Deutschland zunächst als Art Director zur Berliner Zeitung und später zum stern ging, um dann das Thema Content Marketing groß zu machen. Zusammen mit Rainer Burkhardt gründete er die Agentur KircherBurkhardt, die später zusammen mit dem Partner Burda zu C3 Creative Code and Content wurde. Zuletzt hatten sich die Mitgründer komplett zurückgezogen (kress.de berichtete).

"Gemeinsam mit unseren Expertinnen und Experten wird Lukas vor allem den Geschäftsbereich Strategieberatung weiter ausbauen und zeigen, wie solche Projekte effektiver und effizienter vonstatten gehen können als das bei uns landläufig üblich ist", sagt  Xenia Daum, Geschäftsführerin der Cope Content Performance Group.

Hintergrund: Die Cope Content Performance Group ist Österreichs führende Agentur für Marketing-Transformation, datenbasiertes Content Marketing und Digital-Vermarktung. Cope verfügt über eines der größten Reichweitennetzwerke Österreichs, das Cope-Netzwerk (sd one), mit mehr als 100 Premium-Plattformen, und zählt zu den meistausgezeichneten Content-Marketing-Agenturen des Landes (ehem. Styria Content Creation). An den Standorten Wien und Graz arbeitet ein knapp 100-köpfige Team für die Gruppe.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.