Geschäftsführer Falk Bielesch geht beim Marketingspezialisten esome von Bord

 

Falk Bielesch, zuletzt CFO und COO von esome, spezialisiert auf Marketingdienstleistungen für Agenturen und Werbungtreibende, kehrt dem Haus den Rücken. Der Mitgründer steuerte das Unternehmen sieben Jahre lang mit. Nun steht in Hamburg eine neue Doppelführung an der Spitze.

Bielesch hatte esome zusammen mit Christoph Brust einst auf den Weg gebracht. Der nun scheidende Geschäftsführer hatte sich dabei vor allem um die Partnerschaft mit führenden Mediaagenturen verdient gemacht.

Außerdem hatte Falk Bielesch 2018 den Einstieg von ProSiebenSat.1 bei esome und die strategische Integration koordiniert. Er will nun seine Erfahrungen als Investor und Unternehmer im Bereich Technologie und Software in Hamburg zum Einsatz bringen.

Seine Nachfolge bei esome ist bereits geregelt: Schon im Mai stieg Stefan Wiegreffe als dritter Geschäftsführer in die Leitung des Hamburger Unternehmens auf. Er ist bereits seit sechs Jahren für esome tätig und war zuletzt CTO. Diese Aufgaben behält er auch als Geschäftsführer bei. Zweiter Steuermann von esome ist Managing Director Christoph Brust.

Hintergrund: Der Hamburger Spezialdienstleister esome unterstützt den Geschäftserfolg von Werbetreibenden und Agenturen durch die Realisierung ihrer Marketingziele. Der "Media Outcome Manager", wie sich das Haus selbst nennt, verfolgt dabei einen klar ergebnisgetriebenen Ansatz, indem er alle digitalen Mediakanäle basierend auf Technologie und Knowhow verbindet. In der zunehmend komplexen digitalen Werbeindustrie harmonisiert esome den Zugang zu allen sozialen Netzwerken sowie programmatischen Inventaren und erlaubt damit Werbetreibenden und Agenturen, sich auf die Realisierung ihrer Marketingziele zu konzentrieren.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.