Axel Springer befördert Peter Würtenberger - Upday bekommt neuen Chef

28.07.2021
 

Peter Würtenberger gibt den Chefposten beim News-Service Upday ab und darf sich gleichzeitig über eine Beförderung freuen. Welche wichtige Führungsrolle Würtenberger bei Axel Springer künftig einnimmt und wer ihm bei Upday nachfolgt.

Peter Würtenberger, aktuell CEO des News-Services upday, wird zum Executive Vice President von Axel Springer befördert. In dieser Rolle verantwortet er ab 1. August die globalen Partnerschaften des Unternehmens. Zudem wird Würtenberger Vorsitzender des Gesellschafter-Beirats von upday. Die strategische Führung der internationalen Sales Unit von Axel Springer wird er auch in seiner neuen Rolle fortsetzen.

Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer, sagt zu der Top-Personalie: "Wir sehen ein großes Wachstumspotential im Bereich globaler Partnerschaften. Von strategischen Kooperationen profitieren alle Beteiligten, vor allem aber unsere Nutzer. Die letzten Monate haben einmal mehr gezeigt, dass Peter Würtenberger mit seiner ausgeprägten Digitalkompetenz perfekt dafür geeignet ist, unsere strategische Zusammenarbeit mit Partnerunternehmen konzernweit zu verantworten und auszubauen."

Peter Würtenberger selbst sieht zahlreiche Möglichkeiten für übergreifende Partnerschaften bei Axel Springer, das in mehr als 40 Märkten aktiv ist: "Sowohl im journalistischen Bereich als auch für die Classifieds bieten technologische Neuerungen große Chancen, Inhalte noch besser auf individuelle Bedürfnisse und Nutzungsgewohnheiten zuzuschneiden. Ich bin mir sicher, dass sich der globale strategische Fokus auf Partnerschaften in Form von besseren Angeboten für unsere Nutzer auszahlen und gleichzeitig weltweit unsere Marken noch weiter stärken wird", sagt die langjährige Springer-Führungskraft.

Auch bei upday, dem News-Service von Axel Springer, gibt es eine Beförderung: Thomas Hirsch, aktuell stellvertretender CEO und Chief Operating Officer (COO) von upday, steigt zum 1. August 2021 zum CEO auf. Hirsch ist bereits seit der Gründung von upday im Jahr 2015 als COO für das Unternehmen tätig.

Jan Bayer, Vorstand News Media von Axel Springer, sagt zu dem Geschäftsführerwechsel bei upday:

"Peter Würtenberger und sein Team haben upday zu dem gemacht, was es heute ist - ein innovatives und wachsendes Unternehmen, das journalistische Expertise mit Technologie verbindet. Allein der News-Service Upday gibt mehr als 25 Millionen Nutzern in 34 europäischen Märkten Zugang zu landesspezifischen, relevanten und verlässlichen Informationen. Ich danke Peter dafür sehr. Und ich bin gleichzeitig überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte fortschreiben. Denn mit Thomas Hirsch konnten wir einen neuen CEO für upday gewinnen, der das Unternehmen schon seit der Gründungsphase begleitet hat, bei Kollegen und Geschäftspartnern sehr hoch angesehen ist und gleichzeitig für Kontinuität und einen Generationenwechsel in der Führung steht."

Zur Person: Peter Würtenberger fing bei der Bertelsmann Music Group an. Er war Geschäftsführer von Yahoo Deutschland, CEO der Bild.T-Online AG, Geschäftsführer der Welt Gruppe und von 2008 bis 2015 Chief Marketing Officer von Axel Springer. Danach übernahm er den Chefposten bei Upday.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.