Axel Springer gründet zentrale Audio-Einheit - das sind die Chefs und das Team

29.07.2021
 

Große Pläne: Bis 2025 will Axel Springer zum führenden Medienunternehmen für Audio-Journalismus im deutschsprachigen Raum werden. Dafür gründet Springer das neue Team Audio, das bei der Bild-Gruppe und Welt-Gruppe verankert ist. Wer zu der Mannschaft gehört - und wie sie arbeitet.

"Audio wird mehr und mehr Teil unseres journalistischen Kerns", heißt es bei Axel Springer. Dementsprechend soll Audio prominenter in den digitalen Angeboten der Springer-Marken verankert werden. Den Nutzern will man immer häufiger die Wahl geben zwischen Lesen und Hören. Zudem kündigt Springer an, "die großen Themen unserer Zeit für unsere Marken (insb. Bild und Welt) als Audio-Flagship-Formate zu inszenieren.

Bereits heute ist Axel Springer einer der größten Gesellschafter im Privatradio und erreicht dort mit seinen Beteiligungen nach eigenen Angaben 12 Mio Hörer am Tag. Die Anzahl der eigenen Audioformate hat man innerhalb des letzten Jahres verdoppelt und die Reichweite "um ein Vielfaches erhöht". Der Medien-Konzen verweist auf "Audio-Kompetenz in mittlerweile mehr als 30 Unternehmen und Beteiligungen" (u.a. Media Pioneer, laut.fm).

Als nächsten Schritt bündelt Springer nun die Kompetenzen in einer eigenen Organisationseinheit. Das neue Axel Springer Team Audio ist bei der Bild-Gruppe und Welt-Gruppe verankert und berichtet an deren CEO Claudius Senst. Das Team Audio soll die Fäden zusammenführen, für die Medienmarken von Springer zentraler Ansprechpartner sein und neue Audio-Ansätze fördern und die Produktion von Flagship-Formaten fördern.

Das heißt konkret: Das journalistische Daily Business rund um Audio verbleibt in den Redaktionen. Die Audio-Vermarktung bei Media Impact wird ausgebaut. Die Führung für alle nicht-redaktionellen und nicht-vermarktungsbezogenen Aufgaben wird das Team Audio übernehmen.

Zum Team Audio gehören:

Christoph Falke und Max Franke, die Geschäftsführer der Axel Springer Audio GmbH.

"Christoph Falke ist seit Jahren unser profiliertester Audio-Experte, selbst auch Podcast-Producer, managt bereits erfolgreich unser Audio-Portfolio. Max Franke konnte seine Audio-Begeisterung bereits bei Rolling Stone und Metal Hammer ausleben und hat als COO von Media Pioneer eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass Premium-Audio auch ein zukunftsorientiertes Geschäftsmodell ist", stellt Springer die beiden Lenker vor.

Kristin Lissner, die das Audio-Business von Bild und Welt mit aufgebaut habe und immer auf der Suche nach neuen Partnern und Geschäftsmodellen für die Audio-Formate sei

Johannes Theilmann hat bisher beim Springer-News-Service upday Audio-Innovationen verantwortet. Jetzt soll er im Team Audio dies für die Axel Springer-Familie fortführen und ausbauen.

Serdar Deniz sei ein erfahrender Audio-Producer, der stets den richtigen Ton treffe und viele Podcasts emotionsvoller klingen lasse ohne die Authentizität zu verlieren, so Springer.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.