Mit Armour, Schlatterbeck und Quisbrock: Das ist das neue Führungsteam der ARD-Programmdirektion

04.08.2021
 

Kevin Amour und Jonas Schlatterbeck verantworten künftig die Planung, Annika Quisbrock übernimmt die Leitung der Kommunikation in der ARD-Programmdirektion. Mehr über die Top-Personalien.

Zum 1. Oktober 2021 startet Kevin Amour in der ARD-Programmdirektion in München (kress.de berichtete über seinen bevorstehenden Wechsel). Amour wird gemeinsam mit dem Head of Content der ARD Mediathek von ARD online, Jonas Schlatterbeck, als neue Doppelspitze die integrierte Programmplanung (linear und non-linear) für Das Erste und die ARD Mediathek leiten.

Zur Person: Kevin Amour hat seit Abschluss seines medienwissenschaftlichen Studiums im Jahr 2007 in unterschiedlichen verantwortlichen Funktionen für die ProSiebenSat.1 Media gearbeitet. In den vergangenen Jahren war er unter anderem als Senior Manager Programming Acquisitions und als Director Content Strategy tätig. In seiner aktuellen Funktion als Vice President Content arbeitet er seit 2020 für die Seven One Entertainment Group.

Kevin Amour löst bei der ARD Andrea Wich ab, die zum 1. September 2021 zum BR wechselt und dort die Leitung der Planungskoordination ARD-Alpha und 3sat übernimmt.
 
Ab 1. November 2021 ist Annika Quisbrock Leiterin des gesamten Kommunikationsbereichs in der ARD-Programmdirektion.

Zur Person: Nach dem Diplom-Studium der Angewandten Medienwissenschaften und einem Management-Trainee-Programm bei Gruner + Jahr war Annika Quisbrock dort ab 2008 verantwortlich im Marketing tätig. 2011 wechselte sie zum Bauer Verlag, wo sie derzeit als Head of Marketing den Bereich "Innovation" leitet.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.