Die 30 Top-Talente in der PR-Branche 2021

05.08.2021
 

Die Nachwuchsinitiative des PR Report geht in die neunte Runde: Welche jungen Kommunikations-Profis es unter die diesjährigen #30u30 geschafft haben.

Auszug aus dem Artikel von Daniel Neuen, Chefredakteur des PR Report, der die #30u30 veranstaltet:

Kein großer Bahnhof für den Nachwuchs und unsere #30u30-Crew 2020, kaum ein Wort von Angesicht zu Angesicht. Und auch unser Wettbewerb um die Auszeichnung als Young Professionals des Jahres bei der Gala der PR Report Awards ist - mangels Gala - geplatzt. Im ersten Corona-Jahr musste auch unsere PR-Nachwuchsinitiative Federn lassen.
 
Dafür wuchs frisches Gefieder nach: Aus unserem großen #30u30-Camp, auf dem sich jedes Jahr viele Talente persönlich begegnen, wurden 2020 viele dezentrale Camps. In intimer Atmosphäre, mit kleinen, Corona-konformen Teams, unterstützt von #30u30-Alumni und deutschlandweit unter den Dächern unserer Partner wie 365 Sherpas, Klenk & Hoursch, LHLK, Michelin, Ressourcenmangel und Otto.
 
Und im zweiten Lockdown hat unsere #30u30-Crew unter der Überschrift "#ThemenTreiben" ein digitales und offenes Lern- und Austauschformat etabliert, an das wir in Zukunft anknüpfen möchten - auch zusammen mit der #30u30-Crew 2021, die wir Ihnen im neuen PR Report vorstellen.
 
Rund 250 Nominierungen haben wir für die aktuelle, neunte Runde bekommen und recherchiert
. Wir wissen das in diesem Jahr besonders zu schätzen. Denn so viele Vorteile Homeoffice und Remote Work haben: Auf der Strecke blieben nicht selten der persönliche Draht, die menschliche Nähe, die Motivation und die Atmosphäre im Team - und die unmittelbar gezeigte Wertschätzung für Kolleginnen und Kollegen. Auch Talente zu erkennen, zu fördern und zu binden ist auf Distanz schwerer geworden.
 
Danke also an die vielen Chefinnen und Chefs, Kolleginnen und Kollegen, Weggefährtinnen und -gefährten, die Zeit und Muße investiert haben, um uns gegenüber ihre Wertschätzung für junge Talente in einer Nominierung zum Ausdruck zu bringen. Nie haben wir uns mehr gefreut, sie zu lesen.
 
Zu den #30u30 gehören in diesem Jahr (Tipp: Alle Porträts der Talente und was sie schon jetzt leisten, lesen Sie in unserer großen Titelgeschichte im neuen PR Report):
 
Giulia Bachmann (Merck), Christina von Beckerath (Clark), James Bessenbach (Solaris Bank), Simon Bölts (Cosmonauts & Kings), Jule Bolzenius (The Trailblazers), Jana Brockhaus (Universität Leipzig), Saskia da Costa Zuzarte (K12), Franziska Forster (Schwartz PR), Isabell Fries (CSU), Lisa Gast (Computacenter), Beatrice Graupner (Deutsche Bahn), Johanna Haag (Dt.-Franz. Jugendwerk), Elisabeth Heiß (TU München), Gertrud Kohl (Brunswick), Joana Kornblum (Schott), Lisa de Koster (Ressourcenmangel), Clara Lamm (Markenzeichen), Janine Lechermann (Siemens), Valeska Martin (Institut der dt. Wirtschaft), Yalun Meng (Haufe), Silke Molling (Ketchum), Nadine Müller (Jung von Matt), Tina Nebe (Zalaris), Katryna Nolan (Picus Capital), Franz Rumstadt (Porsche), Caroline Schröder (Finsbury Glover Hering), Felix Sommerfeld (Storymachine), Wiebke Tils (Klenk & Hoursch), Tim Wegner (Messe Berlin, bald VDA), Maximilian Wolf (Ohhh Foundation).
 
Und vielen Dank den #30u30-Partnern: 365 Sherpas, Apco, Hypr, Klenk & Hoursch, Landau Media, LHLK, Michelin, News Aktuell, Otto, Procter & Gamble, Ressourcenmangel.

Autor: Daniel Neuen, Chefredakteur des PR Report

Hintergrund: Der PR Report erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.