xxx Aufrufe

Cyber-Folter

Was früher die öffentlich durchgeführte Folter von vermeintlich anders denkenden Menschen war, ist zwar in der Form inzwischen fast überall verboten, dafür finden Hetze und Mobbing heute im Netz statt. Die italienische Organisation Farexbene zeigt dafür die Macht der Täter und den Schmerz der Opfer, in dem in alte Folterszenarien Online-Kommentare eingefügt sind. Das Konzept der Printkampagne stammt von der Agentur Leo Burnett aus  Mailand.

09.08.2021
Sponsor:
Farexbene
Agentur:
Leo Burnett, Mailand
Wann und wo:
10.08.2021, Ads of the World
Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.