Er kommt von der Stuttgarter Zeitung: Jan Dörner wird Chefreporter in der Funke Zentralredaktion

10.08.2021
 

Jörg Quoos, Chefredakteur der Funke Zentralredaktion, freut sich auf einen "Vollprofi mit großer Erfahrung in der nationalen und internationalen Berichterstattung". Jan Dörner wird Chefreporter der Funke Zentralredaktion. Was er bislang gemacht hat.

Der 40-jährige Jan Dörner kommt von der Stuttgarter Zeitung/Stuttgarter Nachrichten, wo er zuletzt bundespolitischer Korrespondent war. Er leitete davor die Bundespolitik bei der Nachrichtenagentur AFP und arbeitete u.a. als Korrespondent in Brüssel.

Jörg Quoos, Chefredakteur der Funke Zentralredaktion, sagt zu seiner neuen Führungskraft: "Von Jan Dörners Expertise werden die Titel und Kunden der Zentralredaktion enorm profitieren." 

Hintergrund: Die Funke Mediengruppe gibt zwölf Regionalzeitungen, rund 60 Zeitschriften und über 100 Anzeigenblätter heraus. Das Team der Berliner Zentralredaktion beliefert dabei alle Funke-Regionalmedien regelmäßig mit überregionalen Inhalten in Print und Digital. Gleichzeitig bedient sie sich der regionalen und lokalen Expertise aus den Funke-Titeln und stellt national relevante Inhalte aus den Regionen allen Medien zur Verfügung.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.