Sie war Society-Kolumnistin bei Bild: Bunte holt Christiane Hoffmann als Editor at Large

 

Promis, aufgepasst: Christiane Hoffmann, ehemalige Sociecty-Kolumnistin von "Bild", hat als Editor at Large bei der "Bunten" angeheuert. Laut Burda soll sie dort "hochwertigen People-Journalismus, starke Titelstorys und exklusive Berichterstattung tatkräftig vorantreiben".

Der Verlag bestätigte auf Anfrage einen entsprechenden "Meedia"-Bericht.

Hoffmann tritt dahingehend in die Fußstapfen von Tanja May, die bislang bei "Bunte" für die großen Promi-Geschichten zuständig war, in dieser Funktion aber auch für zahlreiche juristische Auseinandersetzungen sorgte, etwa wegen ihrer Berichterstattung über Helene Fischer oder Michael Schumacher.

Christiane Hoffmann übernimmt allerdings nicht 1:1 die Funktionen von May: Sie bekommt bei "Bunte" den Titel Editor at Large, während ihre Vorgängerin stellvertretende Chefredakteurin ist. Editor at Large ist bei "Bunte" bereits Nike Emich. May wechselt jetzt als stellvertretende Chefredakteurin Unterhaltung/Show zur "Bild"-Gruppe.

Hoffmann hat als Ressortleiterin der "Bild"-Unterhaltungsredaktion, stellvertretende Leiterin der Redaktion in München sowie als Mitglied der "Bild"-Chefredaktion gearbeitet. Zwischen 2001 und Mai 2020 war sie als Autorin und Kolumnistin für das Ressort Unterhaltung und die "Letzte Seite" der Gesamtausgabe der Zeitung verantwortlich. Seitdem ist sie als freie Journalistin tätig.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.