Sie gehört zu den 25 mächtigsten Frauen bei deutschen Medien: Patricia Schlesinger

24.08.2021
 

kress pro, das Magazin für Führungskräfte in Medien, präsentiert in seiner aktuellen Ausgabe die 25 mächtigsten Frauen bei deutschen Medien und was sie anderen Frauen in der Branche raten, die es auch so weit bringen wollen. Auf der exklusiven Liste: RBB-Intendantin Patricia Schlesinger.

Auszug aus der kress pro-Titelgeschichte in Ausgabe 6/2021:

Die Methode: kress pro hat u. a. folgende Rankings durchgearbeitet, um Frauen in hochrangigen Positionen zu identifizieren: die 25 größten Medienunternehmen, die 25 größten Fachverlage, Top 100 der Tageszeitungen (IVW), Top 50 der Magazine (IVW), Top 100 digital, Top 25 TV-Sender und die öffentlich-rechtlichen Anstalten. Anschließend haben wir eine Auswahl getroffen.

Patricia Schlesinger, 60, Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB)

Warum in der Liste: Unumstrittene Intendantin des RBB seit 2016, die sich bei der Wahl zur zweiten Amtszeit keinem Gegenkandidaten stellen musste.

Was sie Frauen rät: "Frauen müssen daran arbeiten, sichtbar zu werden. Das gilt nicht nur für Führungspositionen, sondern heißt, dass Frauen initiativ auf ihre Fähigkeiten und Ziele aufmerksam machen müssen. Und sie dürfen keine Angst davor haben, für ihre Ideen, im übertragenen Sinn, auch einmal eine Tür einzutreten. Mein Motto: Lass dich nicht verschrecken, lass dich nicht verbiegen. Mich persönlich weitergebracht haben immer Gespräche, Austausch und Kooperationen - nicht ausschließlich mit anderen Frauen. Ein gutes Netzwerk von klugen, empathischen Menschen, die einander unterstützen und beraten, auch ehrlich kritisieren, ist eine großartige Basis."

...

Sie möchten die komplette Titelgeschichte "Die 25 mächtigsten Frauen in den Medien und ihre Karrieretipps" und die Liste "Nur wenige Frauen in Top-Positionen bei deutschen Medien" einsehen. Dann bestellen Sie bitte kress pro - das Magazin für Führungskräfte in Medien.

Die Top-Themen der aktuellen Ausgabe 6/2021 von kress pro - jetzt im Oberauer-Shop:

- Mit dem Baby im Büro: Wie Dolde-Medien-Chefin Tanja Herkert Familie und Beruf verbindet

- Die 25 mächtigsten Frauen in den Medien und ihre Karrieretipps.

- Wie Medienunternehmen Frauen und Vielfalt fördern.

- Zoff im Norden: Wie sich "NWZ" und "Ostfriesen-Zeitung" streiten.

- Neuer Kurs: Wie Ippen Digital jetzt auch auf Bezahlinhalte setzt

Ein kress pro-Abo können Sie in unserem Shop ebenfalls abschließen. Es bietet Ihnen unlimitierten Zugriff auf mehr als 200 Best-Cases aus Vertrieb, Vermarktung, Personal, Redaktion und Strategie und mehr als 50 Strategie-Gespräche mit den Top-Leadern der Branche. 40 Dossiers sind zudem im Abo inklusive.

Sie sind bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte unter Mein kress ein und lesen das aktuelle E-Paper.

kress pro - das Magazin für Führungskräfte in Medien - erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Markus Wiega

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.