Kopf des Tages: Markus Lanz für Deutschen Fernsehpreis nominiert

01.09.2021
 

Zuletzt gab es für ihn viel Kritikerlob: ZDF-Talker Markus Lanz ist nun für den Deutschen Fernsehpreis nominiert worden. Wer seine Konkurrenten im Rennen um die begehrte Trophäe sind.

Der 52-Jährige Markus Lanz ist mit seiner nach ihm benannten Talkshow "Markus Lanz" in der klassischen Journalisten-Kategorie "Beste Information" für den Deutschen Fernsehpreis nominiert worden, wie die Jury am Mittwoch in Köln bekanntgab. Lanz konkurriert dort mit den beiden Politmagazinen "Frontal" (ZDF) und "Panorama" (ARD/NDR). Wer die Auszeichnung gewinnt, wird bei einer Open-Air-Show in Köln am 16. September bekanntgegeben.

Zur Person: Seit 2008 steht Markus Lanz für das ZDF vor der Kamera. Mit der Talkshow "Markus Lanz" ist er regelmäßig im ZDF zu sehen. Von Oktober 2012 bis Dezember 2014 übernahm er die Moderation der ZDF-Show "Wetten, dass..?".

Der Deutsche Fernsehpreis wird seit dem Jahr 1999 für hervorragende Leistungen für das Fernsehen verliehen. Gestiftet wird er von RTL, ZDF, Sat.1, ARD und der Deutschen Telekom. In der Jury sitzt zum Beispiel Schauspielerin und Produzentin Maria Furtwängler (54).

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.