Das sind die Top-Themen im neuen kress pro

 

Warum der Kicker den Chef abgeschafft hat. Wer die besten Digitalagenturen für Publisher sind. Und warum Verlegerin Simone Tucci-Diekmann aus Passau so unbeliebt ist.

Die Top-Themen aus kress pro 7/2021:

Ein radikal anderes Führungsverständnis

Im Olympia-Verlag leitet ein achtköpfiger Führungskreis das operative Geschäft. Die Führungskräfte Nadja Peer, Martin Schumacher und Karin Seidl berichten, was sich in den gut drei Jahren seit der Einführung des Modells geändert hat, wie Mitarbeiter durch Projekte motiviert werden und und warum in Sitzungen manchmal Stofftiere fliegen.

Die Strategie des Kicker

Worauf der Olympia-Verlag in Zukunft setzt. Drei Säulen des Zukunftskonzepts: Geschäftsmodell, Vermarktung, Beteiligungen.

Die besten Digitalagenturen und Tools 2021

Welche Dienstleister und Softwareentwickler haben in der Medienbranche den größten Marktanteil? Das große kress pro-Ranking.

Thomas Schultz-Homberg: "Technologie ist der Schlüssel"

Der Chef des Regionalgeschäfts von DuMont hat ehrgeizige Ziele: Er will den "Kölner Stadt-Anzeiger" und den "Express" digitalisieren und so die Rendite steigern. Was heißt das für die Strategie, den Digitalvertrieb und die Personalkosten?

Die ungeliebte Verlegerin

Simone Tucci-Diekmann und ihr Bruder Alexander Diekmann haben bei der Verlagsgruppe Passau das Sagen. Das Unternehmen hat jetzt den Mittelbayerischen Verlag gekauft. Welche Strategie verfolgen die Geschwister?

Case

Wie die Ideenschmiede von G+J Service-Apps entwickelt, die Millionenumsätze erzielen.

Sie möchten weiterlesen? Das neue kress pro jetzt im Shop bestellen.

kress pro, das Magazin für Führungskräfte in Medien, erscheint wie kress.de im Medienfachverlag Oberauer. Chefredakteur ist Markus Wiegand.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2021/#07

Beim „Kicker“ trifft ein Team alle Entscheidungen. Karin Seidl und Martin Schumacher sagen, wie sie damit vor allem im Digitalgeschäft hocherfolgreich sind.

Inhalt konnte nicht geladen werden.