Job des Tages: Heilbronner Stimme sucht einen Reporter (m/w/d) in Heilbronn

20.09.2021
 
 

Die große regionale Qualitätszeitung Heilbronner Stimme möchte sich verstärken. Am Hauptstandort Heilbronn wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt ein Reporter (m/w/d) gesucht.

Auf der Stelle sollte ein Profi zum Einsatz kommen, der keine Scheu hat, dort nachzuhaken, wo es wehtut. Es geht darum, Themen zu finden und zu setzen, auch wenn sie nicht direkt auf der Straße liegen. Dafür wird man exklusive Geschichten aus der Region recherchieren und dafür gerne auch investigativ vorgehen. Außerdem richtet sich der Aufruf an Kollegen, die bereit sind, schnell und aktuell von "Blaulicht"-Ereignissen zu berichten.

Im Reporter-Team der Zeitung erhält man die Möglichkeit, frei zu arbeiten und nicht gebunden zu sein an redaktionelle Zwänge. Soll heißen: Es geht nicht um Gemeinderatssitzungen sowie nicht um Straßeneinweihungen oder ähnlichen Terminjournalismus. Die Reporter der Heilbronner Stimme arbeiten losgelöst von den Redaktionsressorts und unterstehen allein dem Chefredakteur. In regelmäßigen Abständen wird man im Bereitschaftsdienst eingesetzt.

Bewerbungsvoraussetzung ist eine perfekte Beherrschung des journalistischen Handwerks. Erwartet wird, dass die künftigen Reporter sowohl für die Zeitung als auch für die Website schreiben, selbst fotografieren und auch für Videos vor der Kamera stehen. Unerlässlich ist, dass man Freude an der crossmedialen Umsetzung von Themen und am digitalen Storytelling hat. Vorausgesetzt werden Flexibilität, hohe Einsatzbereitschaft sowie die Fähigkeit, auch in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Mehr Informationen zu diesem Top-Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                            

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2021/#07

Beim „Kicker“ trifft ein Team alle Entscheidungen. Karin Seidl und Martin Schumacher sagen, wie sie damit vor allem im Digitalgeschäft hocherfolgreich sind.

Inhalt konnte nicht geladen werden.