Welche erste Aufgaben sich die künftige ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger vornimmt

 

Erstmalig übernimmt der Rundfunk Berlin-Brandenburg die Geschäftsführung der ARD. Die RBB-Intendantin Patricia Schlesinger löst als ARD-Vorsitzende im nächsten Jahr den WDR-Intendanten Tom Buhrow ab. Ein erstes großes Thema steht schon fest.

Die rotierende Geschäftsführung basiert auf dem Vielfaltsgedanken, für den die ARD steht. Aktuell wurde auf der Hauptversammlung der ARD-Rundfunkanstalten der Wechsel des Vorsitzes von Köln nach Berlin beschlossen.

Auch die Gremienvorsitzendenkonferenz der ARD (GVK), in der Vertreterinnen und Vertreter aus der Gesellschaft aus allen Regionen Deutschlands mitwirken, wird ab 2022 vom rbb geleitet. Vorsitzende der GVK wird die rbb-Rundfunkratsvorsitzende Friederike von Kirchbach. Sie übernimmt das Amt von Andreas Meyer-Lauber, Vorsitzender des WDR-Rundfunkrats.

"Ich gratuliere Patricia Schlesinger sehr herzlich zur Wahl zur nächsten ARD-Vorsitzenden", sagt der scheidende ARD-Vorsitzende Tom Buhrow, der nun, wie in der ARD üblich, ab dem kommenden Jahr stellvertretender ARD-Vorsitzender wird. "Die Menschen im Land erwarten von uns als öffentlich-rechtlichem Rundfunk, dass wir uns weiterentwickeln und ein zeitgemäßes, innovatives Programm für die ganze Gesellschaft anbieten. Das ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, bei der Patricia Schlesinger die volle Unterstützung der Gemeinschaft hat."

Eine erste Aufgabe hat sich RBB-Intendantin bereits gesucht: Sie holt ein wichtiges ARD-Zukunftsthema damit ebenfalls mit in ihr Haus - das Bemühen um mehr Diversität, das aktuell auch bei Springer Top-Thema ist (kress.de berichtete).

Die ARD hat sich das Ziel gesetzt, im Programm und in den Sendern selbst vielfältiger zu werden, heißt es nun in einer Erklärung der Intendanten. Hierfür geht der Senderverbund einen weiteren organisatorischen Schritt und macht die Förderung von Diversität zu einer gemeinschaftlichen Aufgabe. Ein senderübergreifendes Netzwerk und eine neue Arbeitsstruktur sollen dazu beitragen, die Vielfaltsgesellschaft im Programm erlebbar zu machen und so mehr Menschen zu erreichen. Ein weiteres wichtiges Ziel ist, die innere Vielfalt in den einzelnen Häusern zu fördern. Die Koordination der Aktivitäten übernimmt der Rundfunk Berlin-Brandenburg gemeinsam mit dem ARD-Generalsekretariat.

"Vielfalt prägt unsere Gesellschaft und ist ein grundlegender Wert für die ARD. Das bedeutet für uns vor allem, die unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und Lebenswirklichkeiten in unseren Angeboten hör- und sichtbar zu machen", sagt Patricia Schlesinger. "Es geht um Unterschiede, noch mehr aber um Gemeinsamkeiten und darum, das Miteinander von Mehr- und Minderheiten zu stärken. Mit dem neuen Netzwerk wollen wir das vielschichtige Thema Diversität für unsere Nutzerinnen und Nutzer dauerhaft weiter nach vorne bringen."

Hintergrund: Außerdem wurde in Berlin von den Intendantinnen und Intendanten beschlossen, den Umweltgedanken in der ARD zu stärken - natürlich mit einem neuen Gremium. Nun wurde das "ARD-Board Ökologische Nachhaltigkeit" ins Leben gerufen. Die neue Einheit, die vom BR und dem ARD-Generalsekretariat koordiniert wird, soll ARD-weit die Anstrengungen auf den Themenfeldern "Nachhaltige Medienproduktion", "Nachhaltiges Betriebsmanagement", "Nachhaltiges Eventmanagement", "Nachhaltige Verbreitung" sowie "Green IT" bündeln und vorantreiben.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2021/#07

Beim „Kicker“ trifft ein Team alle Entscheidungen. Karin Seidl und Martin Schumacher sagen, wie sie damit vor allem im Digitalgeschäft hocherfolgreich sind.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2021/#07

Beim „Kicker“ trifft ein Team alle Entscheidungen. Karin Seidl und Martin Schumacher sagen, wie sie damit vor allem im Digitalgeschäft hocherfolgreich sind.

Inhalt konnte nicht geladen werden.