Judith Gilbert übernimmt Chefredaktion von "Business Spotlight"

 

Judith Gilbert ist neue Chefredakteurin des Englisch-Sprachmagazins "Business Spotlight" aus dem Münchner Spotlight Verlag (gehört zur Zeit Verlagsgruppe). Sie folgt auf Ian McMaster, der laut Verlag "auf eigenen Wunsch" von seiner Führungsposition zurücktritt. Er wird in Zukunft als Autor für den Verlag tätig sein.

Gilbert war zuvor acht Jahre lang Chefredakteurin von "Spot On", dem Jugend-Sprachmagazin für Englisch-Lernende aus dem Spotlight Verlag. Sie studierte Germanistik an der Columbia University, arbeitete als Lektorin für Englisch an der Universität Regensburg und später als Lektorin und Englisch-Redakteurin für diverse Verlage in München. Laut Gosia Schweizer, Geschäftsführerin von Spotlight, soll Gilbert die Produktreihe "deutlich stärker digital ausrichten" und eine jüngere Zielgruppe für das Angebot gewinnen.

Ein weiterer Zugang beim Spotlight Verlag ist Jörn Möller: Seine Position dort ist die des Head of Online. Möller ist Absolvent der Deutschen Journalistenschule und war unter anderem Redakteur der "Süddeutschen Zeitung". 

Hintergrund: Der Spotlight Verlag gibt die Sprachmagazine "Écoute" (Französisch), "Spotlight" (Englisch), "Business Spotlight" (Business-Englisch), "Ecos" (Spanisch), "Adesso" (Italienisch) und "Deutsch perfekt" heraus. Unter diesen Marken publiziert der Verlag auch Webseiten, Audio-Angebote, Übungshefte und Materialien für Lehrerinnen und Lehrer.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2021/#07

Beim „Kicker“ trifft ein Team alle Entscheidungen. Karin Seidl und Martin Schumacher sagen, wie sie damit vor allem im Digitalgeschäft hocherfolgreich sind.

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2021/#07

Beim „Kicker“ trifft ein Team alle Entscheidungen. Karin Seidl und Martin Schumacher sagen, wie sie damit vor allem im Digitalgeschäft hocherfolgreich sind.

Inhalt konnte nicht geladen werden.