Spiegel-Verlag: Torben Sieb ist neuer Vertriebsleiter

 

Torben Sieb ist neuer Vertriebsleiter des Spiegel-Verlags. Er folgt auf Christoph Hauschild, dessen Abgang im September bekannt gegeben wurde.

Bisher hat bisher das Projektmanagement der Spiegel-Gruppe geleitet. Sieb habe die Pay-First-Strategie des "Spiegel" von Anfang an begleitet, verstehe "die Eigenheiten digitaler und gedruckter Produkte" und durchdringe die Prozesse und Technik dahinter, schreibt Geschäftsführer Thomas Hass in einer Mitteilung. Er sei daher der richtige Mann, um das Potential der Bezahlangebote zu nutzen und solle die Zusammenarbeit des Vertriebs mit anderen Teams intensivieren, etwa durch die Integration mit dem Produktbereich.

Der 37-jährige Sieb ist seit 2019 Leiter des Projektmanagements der Spiegel-Gruppe. Dort leitete er strategische Projekte für den Verlag und die Redaktionen des Hauses. Bevor er 2017 zum "Spiegel" kam, war für Unternehmensberatungen tätig. Sieb ist studierter Wirtschaftsingenieur.

Siebs Vorgänger Christoph Hauschild hat den "Spiegel" im September verlassen - "auf eigenen Wunsch und in aller Freundschaft, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen", wie der Verlag damals mitteilte.

Der Verlag hat am Mittwoch eine weitere Personalie bekanntgegeben: Hannes Engler wird neuer Chef des Vermarkters Spiegel Media.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.