Pay-Expertin Cordula Schmitz geht beim stern von Bord

 

Cordula Schmitz, vormals stellvertretende Chefredakteurin von stern.de und zuletzt eine der maßgeblichen Inhalte-Führungskräfte, kehrt dem stern den Rücken. Die Leitende Redakteurin für die sogenannten Plus-Inhalte verlässt G+J. Ihre Nachfolgerin steht bereits fest.

Zuerst hatte Stefan Winterbauer bei Meedia.de von dem prominenten Abgang geschrieben. Er ließ sich die Personalie von Stern-Co-Chefredakteurin Anna-Beeke Gretemeier bestätigen.

Die Nachfolge für Schmitz, die es angeblich zu einer der großen Plattformen ziehen soll, ist schon geregelt. So sollen sich künftig Cronelia Fuchs, die bereits seit Juni Leitende Redakteurin Plus ist, und Julia Rieke um die sogennanten Plus-Inhalte im Digitalen kümmern.

Rieke hat dabei eine Doppelfunktion: Sie ist auch weiterhin Leiterin Neugeschäft. Sie kam erst im Herbst vergangenen Jahres zurück zum stern - damals vom Spiegel (kress.de berichtete), wo sie an dem Bento-Jugendableger mitgewirkt hatte, der dann aber eingestellt wurde.

Hintergrund: Cordula Schmitz war Mitte 2019 von Anna-Beeke Gretemeier persönlich in die Leitung des Digital-Teams geholt worden, die beiden arbeiteten eng zusammen. "Als versierte Print- und Digital-Journalistin bringt sie vielfältiges Allround-Know-How mit und vor allem einen Ideenreichtum, der sich gewaschen hat. Wir kennen Cordula als kreative, innovative und teamorientierte Kollegin und freuen uns sehr auf ihre neuen Impulse", sagte Gretemeier damals über ihre Kollegin (kress.de berichtete).

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.