Jasmin Off wechselt in Chefredaktion von Madsacks RND und folgt auf Hannah Suppa

24.11.2021
 
 

Marco Fenske, Chefredakteur des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND), holt sich Verstärkung in die Chefredaktion: Jasmin Off, bisher Führungskraft bei den Lübecker Nachrichten, rückt auf - und tritt Hannah Suppas Nachfolge an.

Jasmin Off (34) startet am 15. Januar 20022 als Mitglied der Chefredaktion im RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) und Leiterin digitale Transformation im Regionalen. Sie ist bisher stellvertretende Chefredakteurin der zur Madsack Mediengruppe gehörenden Lübecker Nachrichten. Dort folgt ihr Jan Wulf (kress.de berichtete)

"Jasmin Off ist eine exzellente Journalistin und Teamplayerin mit einem guten Gespür für Themen, die die Leserinnen und Leser unserer regionalen Medienmarken bewegen", sagt Marco Fenske, Chefredakteur des RedaktionsNetzwerks Deutschland. "Wir werden aus dem RND heraus auch weiterhin viel Kraft in die Weiterentwicklung unserer regionalen Digitalprodukte investieren. Ich freue mich außerordentlich, mit Jasmin Off unsere Wunschkandidatin für diese Aufgabe gewonnen zu haben." 

Off wird als Mitglied der Chefredaktion auch Leiterin digitale Transformation im Regionalen. Sie übernimmt diese Rolle planmäßig von Hannah Suppa, die seit dem 1. Dezember 2020 Chefredakteurin der Leipziger Volkszeitung ist. Zusammen mit Christoph Maier, ebenfalls Mitglied der RND-Chefredaktion, verantwortet Off operativ den Digital Hub im RedaktionsNetzwerk Deutschland, aus dem heraus alle digitalen Angebote der Mediengruppe in den Bereichen Sitemanagement, Social Media, Video, Audio und SEO gesteuert werden. 

Zur Chefredaktion des RND gehört neben Jasmin Off und Christoph Maier auch Dany Schrader, die operativ den Print Hub im Hannoveraner Multi-Channel-Newsroom verantwortet. Eva Quadbeck leitet als stellvertretende Chefredakteurin das Hauptstadtbüro des RedaktionsNetzwerks Deutschland. 

Hintergrund: Mehr als 60 Tageszeitungen mit einer täglichen Gesamtauflage von mehr als zwei Mio. Exemplaren und einer Reichweite von sechs Millionen Lesern beziehen bereits überregionale Inhalte vom RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), darunter sowohl Madsack-Titel (u.a. Leipziger Volkszeitung, Hannoversche Allgemeine, Märkische Allgemeine) als auch weitere Partner (z.B. Express, Hildesheimer Allgemeine, Neue Westfälische). Hinzu kommen Millionen Leser in den digitalen Angeboten des RND sowie den regionalen Zeitungsmarken der Madsack Mediengruppe.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.