Kalb holt Christiansen als kaufmännischen Geschäftsführer zu Axel Springer Mediahouse Berlin

06.12.2021
 

Jörn Christiansen hat als Geschäftsführer die kaufmännische Leitung von Axel Springer Mediahouse Berlin übernommen. Er berichtet an die Verlagsgeschäftsführerin Petra Kalb. Woher Christiansen kommt.

Zur Person: Vor seinem Wechsel zur Berliner Musiktitel-Gruppe war Jörn Christiansen (59) mehr als fünf Jahre Verlagsleiter im Res Publica Verlag. Dort erscheinen die Monatsmagazine "Cicero" und "Monopol" mit ihren jeweiligen Digitalangeboten. Zuvor nahm er in verschiedenen Verlagsgruppen (Rheinische Post-Gruppe Düsseldorf, Freie Presse Chemnitz sowie Axel Springer) unterschiedliche Aufgaben sowohl im Zeitungs- als auch im Magazinbereich wahr.

Verlagsgeschäftsführerin Petra Kalb zu dem Neuzugang: "Jörn Christiansen ist ein überaus routinierter, zugleich kreativer und inspirierender Kaufmann, der über einen außergewöhnlich großen Erfahrungsschatz im Verlagswesen verfügt. Ich freue mich sehr, dass wir ihn für uns gewinnen konnten. Gemeinsam werden wir das Wachstum der kommenden Jahre gestalten." 

Hintergrund: Im Axel Springer Mediahouse Berlin erscheinen die Musikzeitschriften von ROLLING STONE, MUSIKEXPRESS und METAL HAMMER sowie deren Internetauftritte. Ergänzt wird das Portfolio durch das englischsprachige Kunstmagazin BLAU INTERNATIONAL und das Frauenmagazin DIE DAME.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.