Chefredakteurswechsel bei Basic thinking - Erxleben macht was Neues, Peters rückt auf

10.12.2021
 

Große Neuigkeiten beim Online-Magazin Basic thinking: Nach fünf Jahren als Chefredakteur verlässt Christian Erxleben das Haus. Sein Nachfolger wird Fabian Peters. Mehr über den Aufsteiger.

Zum 1. Januar 2022 wird Fabian Peters Chefredakteur von Basic thinking. Er folgt damit auf Christian Erxleben, der zum neuen Jahr als Online-Redakteur zum Diakoniewerk Martha Maria wechselt, Basic thinking aber als freier Autor erhalten bleibt.

Zur Person: Fabian Peters ist bereits seit Anfang 2021 bei Basic thinking zunächst als freier Autor und seit Oktober 2021 als Redakteur tätig. Zuvor hat er Germanistik und Politikwissenschaft an der Universität Kassel sowie Medienwissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin studiert. Darauf folgten Tätigkeiten als Redakteur bei "Frankfurter Rundschau" und den Magazinen "Pressesprecher" und "Politik&Kommunikation".

Fabian Peters zu seinen Plänen bei Basic thinking:

"Die sozialen Medien, die Digitalisierung, aber auch neue Technologien und wirtschaftliche Entwicklungen befinden sich in einem akuten Umbruch. Neue Geschäftsideen, Wirtschaftszweige und Arbeitsweisen entstehen. Die Grenzen zu anderen Fachbereichen verschwimmen zusehends. Leider spielen aber auch Hass, Hetze und fehlende politische Regulierungen eine immer größere Rolle. Die Medien- und Tech-Branche wird immer politischer. Diesem Wandel möchte ich mit BASIC thinking begegnen."

Vorgänger Christian Erxleben lobt Fabian Peters als "analytisch denkenden und meinungsstarken Journalisten".

Erxleben war seit März 2017 für Basic thinking tätig, zunächst als Social Media Manager und Autor für dieses Themenfeld, seit Dezember 2017 dann als Chefredakteur. Neben der Entwicklung einer neuen inhaltlichen Linie unseres Online-Magazins habe er maßgeblichen Anteil am Wachstums von Basic thinking in dieser Zeit, betont das Unternehmen mit Sitz in Berlin.

Zum neuen Jahr will Christian Erxleben beim Diakoniewerk Martha Maria als Online-Redakteur helfen, die interne Kommunikation zu verbessern. "Ich blicke mit Stolz auf die vergangenen beinahe fünf Jahre zurück. Basic thinking ist nicht auf der Stelle getreten, sondern hat sich von einem kleinen Tech-Portal zu einem der reichweitenstärksten verlagsunabhängigen Techmedien in Deutschland entwickelt", so Erxleben.

Geschäftsführer Tobias Gillen sagt über die Zeit mit Christian Erxleben: "Wenn eine Zusammenarbeit und Freundschaft so lange besteht wie die zwischen Christian und mir, tut ein Abschied natürlich weh. Ich danke Christian für seine herausragende Arbeit und für seinen unermüdlichen Einsatz für unsere Leser:innen und unser Team. Ich bin mir sicher, dass Christian eine erfolgreiche Zukunft in seiner neuen Stelle bevorsteht und wünsche ihm dafür nur das Beste."

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.