Sie kommt von Bauer: Janina Süss wird Verlagsleiterin bei Funke

17.12.2021
 

Janina Süss verstärkt die Funke Mediengruppe. Zuletzt war sie als Verlagsleiterin für die Bauer-Titel InTouch, Closer sowie Joy & Shape verantwortlich.

Janina Süss startet am 1. Januar 2022 als Verlagsleiterin in der Funke Life GmbH am Standort Hamburg. Sie verantwortet in ihrer neuen Position die Marken Bild der Frau sowie Funkes Food-Hub Eat Club und berichtet direkt an Bianca Pohlmann, Geschäftsführerin der Funke-Zeitschriften.

"Ich freue mich riesig, dass wir Janina Süss für uns gewinnen konnten", sagt Bianca Pohlmann. "Sie hat eine langjährige Expertise in der Führung von Zeitschriften und einen hervorragenden Ruf in der Branche als Kennerin von Frauen-Zielgruppen. Sie wird uns sehr dabei helfen, Bild der Frau als Deutschlands größte Frauenzeitschrift weiter auszubauen und unseren Eat Club als Food-Hub für den gesamten Funke-Konzern zu stärken", so Pohlmann.

Zur Person: Janina Süss startete ihre Karriere in der Medienbranche 2004 als Auszubildene bei der Bauer Media Group. 2010 wechselte sie nach ihrem Studium ins Marketing der Medienfabrik Gütersloh GmbH (heute Territory). 2012 erfolgte der Wechsel zurück zu Bauer, wo sie 2013 die Objektleitung von InTouch, InTouch Style, Closer und People übernahm. Ab 2017 verantwortete Janina Süss als Verlagsleiterin alle jungen Frauentitel bei der Bauer Media Group. 

Hintergrund: Der Eat Club ist seit 2018 der Food Hub der Funke Mediengruppe. Das Team um Chefredakteurin Jessika Brendel entwickelt und produziert Food-Content für die Medien der Funke Mediengruppe. Diverse Magazinreihen ergänzen das Portfolio, unter anderem die Kochbuchmagazin-Serie "So Schmeckt". Auf der stylischen Eventfläche im ersten Stock am Hamburger Standort der Funke Mediengruppe am Großen Burstah fanden bereits mehrere Veranstaltungen und Seminare statt.

Sie möchten exklusive Medienstorys, spannende Debatten und Top-Personalien lesen? Dann bestellen Sie bitte unseren kostenlosen kressexpress. Jetzt für den täglichen Newsletter anmelden.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.